© Reuters/GUS RUELAS

US-Serienstar

Charlie Sheen: "Ich bin HIV-positiv"

In einem Live-Interview spricht der TV-Star erstmals über seine Krankheit. Die Details.

11/17/2015, 06:46 AM

Nachdem er sich stets damit rühmte, unzählige Sexpartnerinnen zu haben, kommt nun die weniger erfreuliche Nachricht: "Two and a Half Men"-Star Charlie Sheen hat sich mit HIV infiziert.

"Ich bin hier um zuzugeben, dass ich HIV-positiv bin", erklärt er in der "Today Show" am 17. November öffentlich.

Seit vier Jahren

Da dem einst bestbezahlten Serienstar der Welt angeblich Klagen von ehemaligen Gespielinnen drohen sollen und er erpresst wurde, ist er nun mit dem Interview in die Offensive gegangen sein.

Vor vier Jahren habe er von der Diagnose erfahren, nachdem er monatelang unter Migräne und Schweißausbrüchen litt und sich untersuchen ließ, erklärt ein etwas nervös wirkender Sheen im Interview. "Ich war so deprimiert wegen meiner Krankheit, dass ich Drogen genommen habe, ich habe zu viel getrunken."

Und weiter: "Es is schwer, diese drei Buchstaben (HIV) auf deinem Zettel zu begreifen, es stellt einen Wendepunkt im Leben dar."

Prostituierte erspressten ihn

Prostituierte zahlte er nach eigenen Angaben jahrelang, um Fotos von seinen Medikamenten nicht an Medien zu spielen. "Damit ist ab heute Schluss", so Sheen im offenen Interview. Die Zahlungen seien in die Millionen gegangen. Jetzt sei er erleichtert, dass alle alles wissen.

Sheen weiß nicht, wo er sich angesteckt hat, seine Sexualpartner habe er aber alle informiert und niemand sei krank. Der TV-Star gibt sich gekränkt ob den Grüchten, dass er andere bewusst angesteckt hat. "Das ist unmöglich."

Kein Aids

"Charlie hat kein Aids", kommt dann auch Dr. Robert Huizenga, Sheens Arzt, zu Wort. Er nimmt täglich vier Medikamente zu sich, derzeit ist der Virus in seinem Blut nicht mehr nachweisbar.

Heute nimmt der Hollywoostar keine Drogen mehr, trinkt aber noch Alkohol, so Sheen selbst.

Zukunft

Seine finanzielle Situation sei nicht die beste, erklärt der Schauspieler. Aber er habe einige neue Angebote und glaubt nicht nicht, dass ihn die Krankheit an neuen Projekten hindern wird.

Schon seit Tagen wurde spekuliert

US-Medien berichteten schon vor einigen Tagen von einem TV-Star, der an dieser Krankheit leide - sofort wurde spekuliert, ob es sich um Sheen handelt. Die Seite TMZ machte dann auch den Namen des Schauspielers öffentlich.

Ex-Frauen wusste Bescheid

Seine Ex-Frauen Denise Richards und Brooke Mueller wussten von der HIV-Infektion. Der Schauspieler habe sich aber nach der Scheidung von Richards im Jahr 2006 mit dem Aids-Virus angesteckt. Sheen und Richards haben zwei gemeinsame Töchter.

Alkohol- und Drogen-Exzesse

Sheen sorgte durch seine Alkohol- und Drogen-Exzesse jahrelang für Schlagzeilen und verlor schließlich 2011 seine Rolle in der Sitcom "Two and a Half Men".

Bekannt wurde er durch seine Hauptrolle im preisgekrönten Anti-Kriegsfilm "Platoon" und seine Rolle in "Wall Street" an der Seite seines Vaters Martin Sheen.

Aus dem Archiv

Keine Hochzeit: Sheen trennt sich 2014 von Porno-Starlet

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Charlie Sheen: "Ich bin HIV-positiv" | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat