© Getty Images / Chris Jackson / Staff

Stars
07/02/2021

Carole Middleton spielt in Prinz Williams Leben eine größere Rolle, als bisher gedacht

Die Familie seiner Frau Kate biete Prinz William ein Stück Normalität, heißt es.

Für Herzogin Kate geht nichts über die Familie. Nicht nun jene, die sie sich mit Prinz William aufgebaut hat, ist ihr wichtig. Auch ihre Eltern Carole und Michael Middleton haben nach wie vor einen hohen Stellenwert in Kates Leben. Und auch Prinz William soll seine Schwiegereltern sehr lieben und schätzem. Der enge Familienverbund der Middletons biete ihm Normalität und Stabilität, heißt es.

Carole fing William auf

Nachdem William seine Mutter im Alter von 15 Jahren verloren hatte, soll Carole den Royal später in seiner Beziehung mit Kate aufgebaut haben. Die britische Adelsexpertin und Autorin Angela Levin behauptet, Diana habe sich stark auf ihren ältesten Sohn verlassen. Als ihre Beziehung zu Prinz Charles zerbrach, soll William Dianas "engster Vertrauter" geworden sein.

"William verehrte Diana und wurde von ihrem magnetischen Charme angezogen, aber sie forderte ihn als kleines Kind unerbittlich", sagte sie der Zeitung The Sun. Carole habe William später Last abgenommen, indem sie ihn als der akzeptierte, der er war, und nicht für das, w a s er war. Sie gab ihm das Gefühl, sicher und beschützt zu sein und er musste sich keine Sorgen um das machen, was er sagte.

Durch Carole und ihren Mann Michael habe William auch gelernt, wie man eine starke und stabile Beziehung entwickelt. "Kinder aus zerrütteten Familien, insbesondere wenn die Trennung der Eltern unangenehm war, wissen oft nicht, wie eine gute Beziehung funktioniert. William hat durch die Middletons gelernt, wie eine liebevolle und unterstützende Familie aussieht."

Carole und Michael Middleton sind mit einem von ihnen gegründeten Versandhandel für Party-Artikel zu Millionären geworden. Außer Kate haben sie zwei weitere Kinder - Tochter Philippa und Sohn James. Royals-Expertin Katie Nicholl beschrieb Carole und Michael einmal als "Anker" für William und Kate. William, der auf Platz zwei in der Thronfolge steht, habe es immer geliebt, Zeit mit seinen Schwiegereltern zu verbringen.

Kennengelernt haben sich die Middeltons in den späten 70er Jahren, als Carole als Stewardess und Michael als Pilot arbeitete. Caroles Vorfahren waren Arbeiter in den Kohleminen Nordenglands. Michaels Vater war ebenfalls Pilot. Während "Mike" - wie Prinz William seinen Schwiegervater angeblich nennt - als bodenständig und "vorzeigbar" gilt, hat sich die Boulevardpresse bereits öfter auf Kates Mutter eingeschossen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.