© EPA/DANIEL DAL ZENNARO

Stars
01/21/2020

Buschbrände in Australien: Russell Crowe hatte bei Feuer Glück

Der Schauspieler veröffentliche Fotos seines Anwesens auf Twitter.

Hollywoodstar Russell Crowe (55) gehört zu den vielen Menschen in Australien, die sich über den lange ersehnten Regen in den Brandgebieten freuen können. Bei Twitter veröffentlichte Crowe am Montag zwei Bilder, die nach seinen Angaben sein Anwesen auf dem Land zeigen: einmal mit verkohlten Spuren des Feuers vor zehn Wochen, dann nach dem Regen vom Wochenende, der das Grün sprießen lässt.

Im November hatte der in Neuseeland geborene Schauspieler den Schaden so beschrieben: "Ein paar Gebäude verloren, aber im Großen und Ganzen bisher noch viel Glück gehabt". Die Pferde hätten das Feuer auch überstanden.

Crowe ("Gladiator") hatte kürzlich seine Dankesrede bei den Golden Globes für einen eindringlichen Appell zur weltweiten Klimapolitik genutzt. "Die Tragödie in Australien basiert auf dem Klimawandel", ließ Crowe von Laudatorin Jennifer Aniston verlesen. Sie erklärte, ihr Kollege sei wegen der Buschbrände bei seiner Familie in Australien geblieben. Besonders im Südosten des Kontinents toben seit Monaten heftige Feuer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.