Bruce Willis

Bruce Willis

© APA/AFP/TOLGA AKMEN

Stars

Bruce Willis an Demenz erkrankt: Anteilnahme und BestĂŒrzung

Hollywoodstar Bruce Willis leidet an frontotemporaler Demenz.

02/17/2023, 09:44 AM

Hollywood-Star Bruce Willis (67) ist nach Angaben seiner Familie an frontotemporaler Demenz erkrankt. Sie hÀtten jetzt diese spezifischere Diagnose erhalten, teilten die Ehefrau des Schauspielers, Emma Heming-Willis (44), und seine Ex-Frau Demi Moore (60) am Donnerstag auf Instagram mit. "Obwohl dies schmerzhaft ist, ist es eine Erleichterung, endlich eine klare Diagnose zu haben."

Was ist frontotemporale Demenz?

Herausforderungen mit Kommunikation sei nur ein Symptom dieser Krankheit, mit der Bruce nun konfrontiert sei, hieß es weiter. Bei der Krankheit werden Nervenzellen zunĂ€chst im Stirn- und SchlĂ€fenbereich des Gehirns (Fronto-Temporal-Lappen) abgebaut. Laut deutscher Alzheimer Gesellschaft macht sich das anfangs bei vielen Erkrankten dadurch bemerkbar, dass sie teilnahmslos wirkten, gereizt seien. SpĂ€ter komme es zur BeeintrĂ€chtigung des GedĂ€chtnisses.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir wĂŒrden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Heming-Willis verwies auf die frĂŒhere Bekanntmachung im vergangenen MĂ€rz, als Willis krankheitsbedingt das Ende seiner Filmkarriere verkĂŒndet hatte. Bei ihm war damals eine Aphasie diagnostiziert worden. Aphasien sind Sprachstörungen, etwa beim Sprechen, Verstehen, Schreiben oder Lesen, die als Folge verschiedener Erkrankungen auftreten können. Seitdem sei sein Zustand fortgeschritten, schrieb die Familie am Donnerstag. Auch Willis' Töchter Rumer, Scout und Tallulah teilten die Instagram-Botschaft.

In einer vollstĂ€ndigen ErklĂ€rung, die auf der Website der Association for Frontotemporal Degeneration veröffentlicht wurde, teilte die Familie mit: "Bruce hat immer daran geglaubt, seine Stimme in der Welt einzusetzen, um anderen zu helfen und das Bewusstsein fĂŒr wichtige Themen sowohl öffentlich als auch privat zu schĂ€rfen." Und weiter: "Wir wissen, dass er - wenn er es heute könnte - die globale Aufmerksamkeit auf das Thema lenken und sich mit jenen verbinden wollen wĂŒrde, die ebenfalls von der Krankheit betroffen sind." Willis habe "immer Freude am Leben gefunden - und allen, die er kennt, geholfen, dasselbe zu tun", so seine Familie, die sich fĂŒr die öffentliche Anteilnahme und das MitgefĂŒhl bedankt.

Kolleginnen, Wegbegleiter und Fans drĂŒckten in Instagram-Botschaften ihr MitgefĂŒhl aus, darunter Stars wie Melanie Griffith, Paris Hilton, Rita Wilson und die an Multipler Sklerose erkrankte Selma Blair. Auch "Breaking Bad"-Schauspieler Aaron Paul bekundete seine Anteilnahme. "Dein Vater ist so eine verdammte Legende", postete er auf dem Instagram-Account von Rumer Willis.

Moore und Willis hatten 1987 geheiratet und gaben 1998 ihre Trennung bekannt, sie haben drei erwachsene Töchter. Seit 2009 ist Willis mit dem Model Emma Heming verheiratet, das Paar hat zwei Töchter. Der 1955 im rheinland-pfĂ€lzischen Idar-Oberstein als Sohn eines US-Soldaten und dessen deutscher Frau geborene Willis hatte seit den 70er-Jahren als Schauspieler gearbeitet und war vor allem mit Action-Filmen wie "Stirb Langsam" berĂŒhmt geworden.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Bruce Willis' Familie: "Erleichterung, endlich eine klare Diagnose zu haben" | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat