Stars
09.08.2017

Bitter: Sabia verlässt Luxusbleibe

Nachdem ihr Ex Rafael van der Vaart auf Mietschulden verklagt wurde, zieht Sabia auch aus der einst gemeinsamen Wohnung aus.

Nach ewigem Hin und Her und vielen – mittlerweile aber beglichenen – Mietschulden ist jetzt Schluss mit dem Luxusleben in der Villa am Hamburger Elbufer für Sabia Boulahrouz (39). Dabei hatte ja alles so schön begonnen, als die Society-Lady und der niederländische Profikicker Rafael van der Vaart (34) 2013 mit ihren Kindern aus den ersten Ehen das Liebesnest bezogen.

2015 folgte allerdings die unschöne Trennung und der Exodus von "Rafa". Im Mai wurde ihr Ex nun sogar dazu verurteilt, die Kosten seiner ehemals angemieteten Hamburger Villa zu tragen. Sabia blieb nämlich nach der Trennung weiterhin auf seine Kosten in der Luxuswohnung.

Weil beide den Mietvertrag unterschrieben haben, blieb die Kündigung nach deutschem Recht ohne ihr Einverständnis wirkungslos. Laut 'Bild' musste er nun 35.000 Euro für die ausstehende Miete zahlen.

Im Juni hat nun auch Sabia den Mietvertrag gekündigt – und Ende August soll sie laut Bunte dann tatsächlich die noble Villa verlassen.