© APA/AFP/POOL/JONATHAN BRADY

Stars
04/18/2021

Die emotionalsten Bilder der Beerdigungszeremonie für Prinz Philip

Nur der engste Familienkreis durfte am Samstag der Trauerfeier auf Schloss Windsor beiwohnen.

Aufgrund der Corona-Vorschriften durfen nur 30 Gäste an der Trauerfeier für den am 9. April verstorbenen Prinz Philip teilnehmen. Dabei handelte es sich um enge Verwandte des Herzogs von Edinburgh, wie Philip im Vereinigten Königreich nach seinem offiziellen Titel genannt wurde. Von seinem neuen Wohnsitz in Kalifornien war auch Enkel Prinz Harry angereist.

Familie trauerte im engsten Kreis

Vor Prinz Philips Beisetzung hatte die Polizei das Gelände rund um das Schloss Windsor mit weiträumigen Absperrungen gesichert. Zahlreiche Kräfte waren am Samstag im Städtchen Windsor westlich von London im Einsatz, Scharfschützen postierten sich auf Hausdächern. Sogar Müllkörbe und Briefkästen wurden auf mögliche Sprengkörper kontrolliert.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare