Susanna Hirschler mit ihrem Verlobten Felix

© Kurier/KURIER/Philipp Hutter

Stars Austropromis
11/26/2020

Wie das Baby von Susanna Hirschler zu seinem himmlischen Namen gekommen ist

Schauspielerin Susanna Hirschler wurde zum ersten Mal Mama.

von Lisa Trompisch

Das Köfferchen für die Heimreise vom Krankenhaus ist schon gepackt. Schauspielerin Susanna Hirschler darf nach der anstrengenden Geburt (Montagabend um 18.44 Uhr wurde das Kind schlussendlich per Kaiserschnitt geholt) morgen, Freitag, das Krankenhaus schon wieder verlassen. Ihr Söhnchen Gabriel Leonard ist mit seinen 51 Zentimetern und 3800 Gramm gesund und munter.

Die glückliche Mama hat dem KURIER verraten, wie der kleine Wonneproppen zu seinem himmlischen Namen gekommen ist.

„Ich habe am 29. September Geburtstag und da haben die drei Erzengel Namenstag. Ich war längere Zeit auf der Suche nach einem Namen, zu dem ich einen Bezug habe und in mir etwas auslöst. Und Gabriel ist auch der Erzengel, der der Jungfrau Maria damals verkündet hat, dass sie ein Kind erwarten wird und er soll auch eine beschützende Wirkung auf unseren Sohn haben, der natürlich auch unser Engel und Wunder ist“, so Hirschler zum KURIER.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.