Yusif Eyvazov mit Anna Netrebko

© APA/FRANZ NEUMAYR

Stars Austropromis
11/25/2019

Operndiva Anna Netrebko wäre gerne "nur" Hausfrau

Das berühmte Opernpaar Anna Netrebko und Yusif Eyvazov über ihre Liebe und wie es ist, gemeinsam auf der Bühne zu stehen.

von Lisa Trompisch

2014 begann diese ganz große Liebesgeschichte. Opernstar Anna Netrebko und ihr Kollege Yusif Eyvazov lernten sich bei den Proben zur Aufführung von "Manon Lescaut" in Rom kennen und heirateten an 29. Dezember 2015. Seither geben die beiden auch immer wieder gemeinsam Konzerte.

Mit dem großen Ruhm von Anna konnte Yusif anfangs nicht ganz so leicht umgehen, wie er jetzt in einem Interview mit der deutschen "Bild" gestand. „Die ersten Jahre waren hart, das muss ich zugeben. Inzwischen nicht mehr, weil …“

„… weil es ihm total egal ist, was andere über ihn sagen. Er ist so gut, wie er ist, weil es ihn nicht kümmert, was Kritiker über ihn schreiben, sondern einfach macht, was er zu tun hat. Dafür bewundere ich ihn“, ergänzt sogleich Netrebko, die sich ein Leben ohne die Oper aber durchaus vorstellen könnte.

„Oh, ich könnte ganz leicht Hausfrau sein! Ehrlich. Jedes Mal, wenn ich auch nur ein paar Tage Urlaub habe, habe ich überhaupt keine Lust, wieder zur Arbeit zu gehen“, meint sie.

Beide achten penibel darauf, Berufliches und Privates nie zu vermischen. "Auf der Arbeit sind wir Partner, aber sobald wir nach Hause kommen, nur noch Ehemann und -frau. Die Musik bleibt in der Oper. Es wäre unmöglich zusammenzuleben, wenn wir das anders handhaben würden“, so Eyvazov.

Wobei, viel Zeit für ein Privatleben bleibt bei dem vollen Terminkalender sowieso nicht. „Bis zum Januar 2020 werden wir weniger als eine Woche Alltag haben, den wir zu Hause verbringen können“, so Netrebko. „Wir sind tatsächlich selten zu zweit. Eigentlich sind immer Leute um uns herum. Die, mit denen wir zusammenarbeiten, oder Freunde und Familie“, erzählt sie.

Anna Netrebkos Söhnchen Tiago (der leibliche Vater ist der uruguayische Opernsänger Erwin Schrott) hat übrigens auch viel Begabung für die Musik.  „Er ist sehr talentiert, er kann selbst sehr gut singen. Aber er will es nicht. Die Musik ist der Grund, warum seine Eltern so ­selten zu Hause sind. Ich kann ­verstehen, dass er das nicht mag und selbst nicht tun will“, so Stiefpapa Eyvazov. „Stattdessen will er zum Film, um Animationsfilme zu drehen“, erzählt Netrebko.  

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.