ROMY 2018: Nominierte Nina Proll

Nina Proll

© Kurier / Jeff Mangione

Stars Austropromis
06/18/2020

Nina Proll will ins Radio: "Mit wem muss ich schlafen?"

100.000 Aufrufe hat der Corona-Protest-Song von Nina Proll schon - jetzt geht sie einen Schritt weiter.

"Bald wird jeder wen kennen, der wen kennt, der wen au'zagt hat", ist die Botschaft von Schauspielerin Nina Proll in ihrem Song "I zag di au". Darin empört sie sich musikalisch über die überbordenden Maßnahmen und Regeln zur Eindämmung des Coronavirus.

Über 100.000 Aufrufe hat das Video schon, aber Nina Proll will mehr - sie möchte, dass das Lied im Radio gespielt wird. Also fragt sie via Instagram einfach einmal ganz provokant: "Mit wem muss man eigentlich schlafen, um in österreichischen Radios gespielt zu werden? Wenn wer wen kennt, der wen kennt, bitte PN an mich".

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Mit Textzeilen wie "I schau aufe auf den Plafond und wart no immer auf den Härtefallfonds" hätte sie sich das aber auch ganz ohne Bettgeschichte verdient.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.