Ö3-Moderator Robert Kratky

© Instagram

Stars Austropromis
02/23/2020

Michael Wendler ist Robert Kratky nicht egal: Ein Appell gegen Mobbing

Zwischen Oli Pocher und Michael Wendler gibt es einen Beef, Ö3ler Robert Kratky hat da auch mitgelacht - bis jetzt.

von Lisa Trompisch

Seit Wochen hat Comedian Oliver Pocher Schlagersänger Michael Wendler (47) und seine junge Freundin Laura Müller (19) mit Instagram-Videos gnadenlos auf der Schaufel. Immer und immer wieder parodiert er den "Egal"-Sänger. 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Höhepunkt war jetzt ein Sager von Oliver Pocher bei "Let's Dance", denn in dieser Show macht diesmal ja auch Wendlers Freundin Laura mit. Pocher wurde live ins Studio geschaltet und fragte provokant: "Ist der Wendler auch im Publikum?" Kameraschwenk auf den Schlagersänger, der natürlich im Publikum saß um seine Laura zu unterstützen. Pocher beantwortet seine Frage selbst: "Egal!" Das Publikum grölte.

Wendler ist jetzt der Kragen geplatzt, er reagierte - auch via Instagram - auf Pochers Parodien. "Herr Pocher, wir können das gerne unter Männern austragen, wobei ich nicht weiß, ob du einer bist", sagt er da. "Ich weiß, du willst wie der Wendler sein, aber davon bist du so weit entfernt, wie der Mond von der Erde!"

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Und noch jemand hat sich jetzt dazu geäußert - und zwar Ö3-Moderator Robert Kratky, der den Beef der beiden anfangs ziemlich lustig fand, wie er zugibt. Aber eben nur anfangs! Er stellte jetzt ebenfalls ein Video auf Instagram, wo er eindringlich über seine eigenen Mobbingerfahrungen spricht.

Als er in der ersten Klasse Gymnasium in Salzburg war, wurde er fürchterlich von seinen Mitschülern gehänselt, hatte also alles andere, als ein leichtes Leben. "Niemand anderer ist so getögelt worden, so gebasht und gemobbt worden, wie ich", erzählt er da.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Bis eines Tages ein Bursch aus einer anderen Schule in Kratkys Klasse versetzt wurde. Und Kratky gelang es "ihn zum Klassentrottel zu stempeln", erzählt er. "Heute geniere ich mich dafür. Ich geniere mich dafür, weil es dumm und grausam war und ich wollte, ich wäre damals schon ein besserer Mensch gewesen."

Und dann zieht er Paralellen zum Streit zwischen Pocher und Wendler, mit Augenzwinkern meint er: "Grad Oliver Pocher weiß, was es bedeutet, wenn dich keiner mag." Aber er hält ihn auch für einen "hochsensiblen und sehr cleveren Comedian".

Kratky selbst habe ihn vor ein paar Wochen sogar noch on air bei Ö3 Rosen gestreut, weil er die Parodien so witzig fand. Jetzt stellt sich der Moderator sich aber die Frage, warum Wendler nicht seine junge Freundin beschützt und sie nicht aus der Öffentlichkeit rausgehalten hat. Und er macht sich so seine Gedanken rund ums Thema Hass im Netz.

"Da frage ich mich als Lacher und als Macher von Medien, wie lange darf ich auf der Tsunami-Welle des Gelächters, die da Tag für Tag auf die beiden zurollt, mitsurfen, bevor ich mich selbst einer Sache schuldig mache, mit der ich eigentlich nichts zu tun haben will? Und das ist dann halt irgendwie nicht egal!"

Sollte man sich vielleicht wirklich viel öfter fragen...?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.