Larissa Marolt

© Kurier / Gerhard Deutsch

Stars Austropromis
06/21/2021

Mega-TV-Job: Larissa Marolt macht es Heidi Klum nach

Die Kärntnerin sucht nun gemeinsam mit Manuela Frey und Papis Loveday in der Schweiz nach Topmodels.

2009 gewann die Kärntnerin Larissa Marolt die erste Staffel von "Austria's Next Topmodel" und durfte deshalb ein Jahr später bei Heidi Klums "Germany's Next Topmodel" teilnehmen.

Jetzt wechselt sie aber die Seite und wird sich selbst auf die Suche nach der nächsten Generation von Topmodels begeben. Denn ab Herbst sitzt Marolt in der Jury der Schweizer Ausgabe des Topmodel-Formats (um 20.15 Uhr auf ProSieben in der Schweiz) und nimmt auch die Rolle als Teamleaderin ein. Als Host fungiert das Schweizer Topmodel Manuela Frey, der zweite Teamleader ist Topmodel Papis Loveday.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

"Ein persönliches Anliegen ist es mir, die Kandidatinnen und Kandidaten mental zu unterstützen, ihnen mit Ratschlägen und persönlichen Erfahrungen zur Seite zu stehen und auf ein Leben in der Öffentlichkeit vorzubereiten. Transparenz und Offenheit ist mir sehr wichtig! Ich möchte keine Illusionen erzeugen und den Models ganz offen mit den Höhen und Tiefen, den Ecken und Kanten der Branche vertraut machen - und das Selbstbewusstsein jedes Einzelnen stärken", so Larissa in einer Aussendung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.