Ornella Muti

© schoendorfer karl

Stars Austropromis
02/19/2020

"Dank Lindsey Vonn darf ich hier sein": Ornella Muti im Opernball-Glück

Dass sie "nur" ein Ersatz ist, ist Muti egal. Sie freut sich auf den Opernball und will sogar ausnahmsweise mit Lugner tanzen.

Überpünktlich traf Richard Lugners Opernball-Stargast Ornella Muti bei der Pressekonferenz in der Lugner City ein. Und bedankte sich mit einem Schmunzeln sogleich bei Ex-Ski-Queen Lindsey Vonn. "Für mich zählt das nicht, dass ich der Ersatz bin. Dank Lindsey Vonn darf ich hier sein."

Da die italienische Film-Diva einen Teil ihrer Kindheit bei einer Tante in der Schweiz verbrachte und in Rom eine deutsche Schule besuchte, eignete sie sich beinahe perfekte Deutschkentnisse an. "Mein Deutsch ist leider sehr schlecht geworden, weil ich niemanden mehr habe, mit dem ich Deutsch sprechen kann", entschuldigte sich Muti - in sehr gutem Deutsch.

Schuldbewusst gestand sie ein, dass sie sehr wohl wisse, dass "ein Privatjet nicht gut für die Umwelt ist. Normalerweise fliege ich auch nicht damit." Um ihre Termine einhalten zu können, sei dies aber mit einem Linienflug diesmal nicht möglich gewesen.

Ihrem Gastgeber Richard Lugner streute sie Rosen: "Er kam extra nach Italien, um mich abzuholen. Das war wirklich sehr nett. Wer macht das schon, dich von deiner Stadt abzuholen? Er ist sehr sympathisch".

Als Belohnung versprach Muti dem Baumeister auch ein Tänzchen auf dem Opernball, obwohl sie selbst "nie tanzt". Ich tanze nur zuhause, wenn ich alleine bin", lachte sie. "Aber wir werden morgen tanzen", sagte sie zu "Mörtel".

Über den Ball der Bälle hat die italienische Film-Größe auch nur Gutes zu sagen. "Der Opernball hat eine Geschichte, eine Tradition. Er ist etwas, das selten geworden ist. Das ist wichtig für die Kultur und die Künstler."

Nach der Pressekonferenz ging es für Richard Lugner und Ornella Muti noch zu einer Autogrammstunde, wo Muti versprach, "alles zu unterschreiben, auch wenn es lange dauert". Danach wird nur mehr relaxt, um sich auf die rauschende Ballnacht vorzubereiten. "Eine kleine Sachertorte werde ich noch kaufen", grinste "Bella Ornella".

Zahlreiche Schaulustige tummelten sich in der Lugner City um einen Blick auf Ornella Muti zu erhaschen. Und traditionell ließ Richard Lugner auch wieder eine Musikkapelle aufspielen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.