Mentalcoach und Wertungsrichter Michael Herdlitzka und Ex-Skifahrer Rainer Schönfelder (re.) im Gespräch mit Lisa Trompisch.

 

© schoendorfer karl

Stars | Austropromis
05/10/2019

Dancing Stars: "Stefan Petzner hat der Einschaltquote gut getan"

Rainer Schönfelder und Michael Herdlitzka im Tanz-Talk über Petzners schlimmen Finger und die Tücken des Finales.

Beim Tanz-Talk auf schauTV wurde natürlich auch der schlimme Finger in Richtung Jury vom frisch ausgeschiedenen Dancing-Stars-Teilnehmer Stefan Petzner heiß diskutiert. „So was darf nicht passieren, man muss auch sauber verlieren können. Auch in der Niederlage muss man zeigen, dass man Sportsmann ist im innersten“, meinte Mentalcoach und Wertungsrichter Michael Herdlitzka.

Er ist sich sicher, bei einem echten Tanzturnier wäre der Tänzer ziemlich lange gesperrt worden.

TANZ TALK

Der ehemalige Dancing-Star-Sieger 2013 Rainer Schönfelder dazu: „Beim Tanzen hat er mit den anderen bei weitem nicht mithalten können, dass er soweit gekommen ist, hat das Format einfach ermöglicht. Der Einschaltquote hat es gut getan.“

Warum die Dancing-Stars-Teilnehmer lieber Hebefiguren lassen sollten, wer die stärksten Nerven hat, was beim Contemporary-Tanz auf sie zu kommen wird, wie Schönfelder das gemeistert hätte, warum auch er Stress mit der Jury hatte und ob er nochmal bei Dancing Stars mitmachen würde, sehen Sie im Tanz-Talk-Video.