© Ö3/Philipp Kofler

Stars Austropromis
12/22/2020

Alles für den guten Zweck: Machten sich Kratky und Knoll sogar nackig?

Beim "Ö3-Weihnachtswunder" ließen die Moderatoren jetzt sogar die Hüllen fallen.

Was tut man nicht alles, um Familien in Not zu helfen! Im Fall der beiden Ö3-Moderatoren Robert Kratky und Andi Knoll sehr viel. Auf dem Radiosender läuft ja gerade die 120-stündige Sendung "Ö3-Weihnachtswunder", wo für jeden Wunschhit gespendet wird und das gesammelte Geld dem "Licht ins Dunkel"-Soforthilfefonds zugute kommt.

Das Möbelhaus XXXLutz hatte da eine besonders gefinkelte Idee und ein unmoralisches Angebot, um den Scheck in Höhe von 30.000 Euro noch um 10.000 Euro aufzustocken.

Robert Kratky und Andi Knoll sollten die Hüllen fallen lassen und sich in richtig schön kitschigen Weihnachts-Boxershorts präsentieren. Doch so einfach wollten es die beiden der Möbelhaus-Kette nicht machen - da müssten schon 10.000 Euro pro fallengelassener Kleidung drin sein, also insgesamt 20.000 Euro, meinten die Moderatoren. Deal!

Und außerdem: Ist ja nur Radio, sieht doch eh keiner, möchte so mancher nun denken. Das Problem dabei: Ö3 sendet im Internet via Livestream mit Bild und Ton. Dort waren die beiden Fast-Nackedeis also schön zu bewundern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.