© Karwai Tang/WireImage/Getty Images

Stars
10/24/2020

Ausgeplaudert: Harrys Ex Cressida Bonas ließ ihn wegen Herzogin Kate sitzen

Historiker Robert Lacey verrät, warum Cressida Bonas ihre Beziehung mit Prinz Harry beendet hat.

In der ehemaligen Schauspielerin Meghan Markle hat Prinz Harry nach vielen Jahren als Single endlich die Frau fürs Leben gefunden. Die beiden ließen sich am 19. Mai 2018 trauen. Ein knappes Jahr später kam ihr gemeinsamer Sohn Archie zur Welt.

Cressida Bonas soll wege Kate kalte Füße bekommen haben

Bevor sich Prinz Harry in Meghan verliebte, datete er unter anderem Chelsy Davy. Mit der Unternehmerin war der Royal von 2004 bis 2010 - bis auf eine kurze Unterbrechung im Jahr 2009 - liiert. Später verschenkte er sein Herz an das aus einer aristokratischen Bankiersfamilie stammende britische Model Cressida Bonas. Rund zwei Jahre lang waren die beiden ein Paar, bevor sich Bonas 2014 von Prinz Harry trennte. 

Über den Trennungsgrund wurde damals viel spekuliert. Nun behauptet der britische Historiker Robert Lacey in seinem neuen Buch "Battle of Brothers", dass keine Geringere als Herzogin Kate Mitschuld an dem Liebes-Aus hätte.

Der Grund: Bonas soll "entsetzt" gewesen sein, als sie 2014 die Berichterstattung über die Australienreise von William und Kate im Fernsehen mitverfolgte. Die Cambridges hatten damals ihren kleinen Prinz George mit auf Reisen genommen, der am 22. Juli 2013 zur Welt gekommen ist. Kate hatte auf der Australientour keine freie Minute und obendrein alle Hände voll mit ihrem Sohn zu tun.

Die Vorstellung, dass ihr eines Tages ein ähnliches Schicksal blühen könnte, soll die aufstrebende Schauspielerin beunruhigt haben. "Sie teilte Harry mit, dass sie sich nicht vorstellen könnte so ihr Baby großzuziehen", behauptet Lacey. Schließlich habe sich die mittlerweile 31-Jährige von dem Prinzen getrennt.

Zu Chelsy Davy und Cressida Bonas blieb Harry aber auch nach der jeweiligen Trennung freundschaftlich in Kontakt. Beide Ex-Freundinnen waren auch bei Harrys Hochzeit mit Meghan zu Gast.

Ende gut, alles gut: Auch Bonas hat sich getraut

Cressida Bonas ist seit diesen Juli übrigens ebenfalls verheiratet. Sie ließ sich mit ihrem langjährigen Freund Harry David Wentworth-Stanley im Rahmen einer privaten Zeremonie im englischen West Sussex trauen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.