┬ę APA/AFP/ANGELA WEISS

Stars

Auftritt in New York: Herzogin Meghans gewagte Hommage an Lady Diana

Herzogin Meghan und Prinz Harry wurden bei der Ripple of Hope Award Gala 2022 geehrt.

12/07/2022, 10:39 AM

W├Ąhrend die Royal Family am Dienstagabend zu einem Empfang im Buckingham Palast lud, bei dem Prinzessin Catherine alle Blicke auf sich zog, legte Herzogin Meghan in New York einen fulminanten Auftritt hin. Zusammen mit Prinz Harry besuchte die ehemalige Schauspielerin die Ripple of Hope Award Gala 2022, wo das Ehepaar einen Anti-Rassimsus-Preis entgegennahm.

Sussexes erhalten Preis f├╝r Kampf gegen Rassismus

Kurz vor dem Erscheinen ihrer mit Spannung erwarteten Netflix-Dokumentation sind Prinz Harry und Herzogin Meghan f├╝r ihr gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet worden. Bei einer Gala in New York erhielt das Paar f├╝r seine Arbeit im Bereich psychische Gesundheit und gegen Rassismus am Dienstag den "Ripple of Hope"-Preis (deutsch: "Welle der Hoffnung"-Preis) der Menschenrechtsorganisation Robert F. Kennedy Human Rights (RFKHR).

Die Auszeichnung wird nach Angaben der Organisation seit knapp 50 Jahren an Menschen aus Politik, Wirtschaft und anderen Bereichen des ├Âffentlichen Lebens verliehen, die sich besonders f├╝r Gerechtigkeit, Menschenrechte und sozialen Fortschritt hervorgetan haben. Auch der ukrainische Pr├Ąsident Wolodymyr Selenskyj wurde ausgezeichnet.

Der Preis f├╝r Harry (38) und Meghan (41) kommt - besonders mit Blick auf ihr Engagement gegen Rassismus - zu einem brisanten Zeitpunkt: Gerade erst musste sich der Buckingham-Palast wegen rassistischer ├äu├čerungen einer bisherigen Hofdame rechtfertigen. Auch Harry und Meghan selbst r├╝cken ihre Rassismusvorw├╝rfe gegen die Royals erneut ins Licht der ├ľffentlichkeit. In der f├╝r die diese Woche erwarteten Netflix-Dokumentation, f├╝r die bereits zwei Trailer ver├Âffentlicht worden sind, geht es unter anderem erneut um den Umgang des britischen Boulevards mit Meghan w├Ąhrend ihrer Zeit im Palast.

Herzogin Meghan trug Ring von Lady Diana

Meghan pr├Ąsentierte sich bei dem Event in einem schulterfreien Kleid, welches vom Stil her an ihr Hochzeitskleid erinnerte - nur, dass das mit einem tiefen Beinschlitz ausgestattete Dress doch etwas gewagter war, als es der verstorbenen Queen bei Meghans Hochzeit mit Harry wohl lieb gewesen w├Ąre. 

Was zudem ins Auge stach, war ein Aquamarinring im Smaragdschliff an Meghans rechter Hand. Der Wert des Ringes wird auf rund 90.000 US-Dollar gesch├Ątzt und geh├Ârte einst Harrys und Williams Mutter Diana.

Die verstorbene Prinzessin Diana hatte den Ring Anfang der 1990er Jahre beim britischen Juwelier Asprey in Auftrag gegeben und ihn bei vielen Gelegenheiten getragen - unter anderem bei einem Empfang im Juni 1997, bei dem Lady Di wie jetzt Meghan in New York ebenfalls ein wei├čes Kleid getragen hatte.

Wir w├╝rden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion k├Ânnen Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu ├Âffnen.

Auftritt in New York: Herzogin Meghans gewagte Hommage an Lady Diana | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat