© APA/AFP/VALERIE MACON

Stars
04/29/2021

Anthony Hopkins durfte sich nicht wie er es wollte für seinen Oscar bedanken

Hopkins, der in "The Father" einen dementen, starrköpfigen Vater spielt, hat nun den Titel als ältester Schauspieler inne, der je einen Oscar gewann.

Anthony Hopkins fehlte bei der Oscar-Gala, als der britische Star am Sonntagabend in Los Angeles zum besten Hauptdarsteller in dem Drama "The Father" gekürt wurde. Am Montag bedankte sich der 83-Jährige mit einer Grußbotschaft auf Instagram: "Guten Morgen. Ich bin hier, in meiner Heimat Wales. Mit 83 Jahren habe ich diesen Preis nicht erwartet, wirklich nicht", sagte Hopkins in der Videoansprache.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Er sei der Filmakademie "sehr dankbar". Zugleich zollte er seinem posthum für einen Oscar nominierten Kollegen Chadwick Boseman Tribut. Er sei zu früh gegangen, sagte Hopkins. Boseman war 2020 mit 43 Jahren an Krebs gestorben. Ihm waren gute Chancen eingeräumt worden, den Hauptdarsteller-Oscar für "Ma Rainey's Black Bottom" zu gewinnen.

Anthony Hopkins verschlief Oscar-Gewinn

Berichten zufolge erlaubte die Oscar-Academy Hopkins aufgrund einer strengen Regel nicht, seinen seinen Preis direkt via Videoschalte von zuhause aus zu akzeptieren. Für Preisträger, die nicht persönlich an der Verleihung teilnehmen können, seien demnach spezielle "Außenstellen" eingerichtet worden, wo Nominierte im Falle des Falles ihre Dankesreden halten können. Hopkins hatte jedoch "kein Verlangen, nach Dublin oder London zu reisen", sagte ein Sprecher gegenüber IndieWire. Man habe dafür plädiert, dass er sich per Videotelefonie-Plattform Zoom zuschalten dürfe, sollte er einen Preis gewinnen. Ein Wunsch, der Hopkins offenbar verwehrt blieb.

Weil der gebürtige Brite selbst nicht mit einem Sieg gerechnet hatte, habe er die Verleihung dann auch tatsächlich verschlafen, verriet sein langjähriger Agent Jeremy Barber dem People-Magazin. "Er schlief um 4 Uhr morgens, als ich ihn anrief, um ihm die Neuigkeiten zu erzählen", so Barber.

Hopkins, der in "The Father" einen dementen, starrköpfigen Vater spielt, hat damit einen Oscar-Rekord aufgestellt. Er hat nun den Titel als ältester Schauspieler inne, der je einen Oscar gewann. Er übertrifft altersmäßig den Kanadier Christopher Plummer, der 2012 mit 82 Jahren den Oscar für die beste Nebenrolle in dem Drama "Beginners" holte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.