© APA/AFP/MARK RALSTON

Stars
07/08/2021

Angelina Jolie macht letzten emotionalen Cut von Brad Pitt

Unter dem Spitznamen "Brangelina" galten Pitt und Jolie jahrelang als das Hollywood-Traumpaar.

Sie waren das Hollywood-Traumpaar schlechthin: Angelina Jolie und Brad Pitt lösten einst mit ihren sechs Kindern als weltreisende Großfamilie stets Blitzlichtgewitter aus. Seit 2016 ist Schluss. Der Sorgerechtsstreit um die gemeinsamen Kinder ist nach wie vor nicht abgeschlossen. Von einem weiteren gemeinsamen "Baby" will sich Jolie nun laut Medienberichten aber möglichst schnell trennen - dem Weingut, auf dem sie sich - nicht mit großem Pomp und einer riesigen Gästeschar mit zahlreichen Prominenten, sondern in einer schlichten Zeremonie - auch das Jawort gegeben hatten.

2008 hatten Pitt und Jolie das Anwesen Chateau Miraval mit Weinbergen in der Provence erworben. Das verträumte Plätzchen war einst von unvorstellbarem emotionalem Wert für das Paar - zumindest für Jolie dürfe es mittlerweile (potenziell gewinnbringender) Ballast geworden sein.

Denn Jolie soll vor Gericht einen Antrag gestellt haben, ihre Anteile an dem gemeinsamen Unternehmen verkaufen zu dürfen. Aktuell ist dies aufgrund des laufenden Scheidungsprozesses nicht möglich. Laut dem Promiportal TMZ erhoffe sie sich eine schnellstmögliche Aufhebung der Sperre.

Unter dem Spitznamen "Brangelina" galten Pitt und Jolie jahrelang als das Hollywood-Traumpaar. Die beiden hatten sich im Jahr 2004 bei den Dreharbeiten zur Actionkomödie "Mr. & Mrs. Smith" kennengelernt. Darin spielen sie ein Agenten-Ehepaar, das sich gegenseitig eliminieren soll. 2015 waren sie erneut als Ehepaar im Kino zu sehen, in dem Ehedrama "By the Sea".

Kurz nach den Dreharbeiten zu "Mr. & Mrs. Smith" trennte sich Pitt von seiner damaligen Ehefrau, der Schauspielerin Jennifer Aniston. Im Jahr 2006 bekamen Pitt und Jolie ihr erstes gemeinsames Kind - Tochter Shiloh. Zuvor hatte Jolie bereits den kambodschanischen Buben Maddox angenommen, 2005 adoptierte sie das Mädchen Zahara aus Äthiopien. 2007 adoptierten beide zusammen den vietnamesischen Buben Pax Thien. 2008 kamen im französischen Nizza zwei weitere gemeinsame Kinder zur Welt: die Zwillinge Vivienne Marcheline und Knox Leon. Die Familie Pitt-Jolie war seitdem zu acht. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.