Stars
12.07.2017

Das sagt Chirurgin über Jolies neues Gesicht

Angelina Jolies wirkt auf einmal viel voller und glatter.

In den vergangenen Jahren hat Angelina Jolie immer wieder mit ihrer extrem dünnen Figur für Schlagzeilen gesorgt. Nun wirkt ihr Gesicht aber deutlich voller und frischer als noch vor einigen Monaten. Eine Chirurgin hat für die Zeitschrift Bunte Angies Gesicht genauer unter die Lupe genommen.

Hat Jolie was machen lassen?

"Ich denke, dass Angelina Jolie wahrscheinlich etwas nachgeholfen hat", so Dr. Luise Berger, Fachärztin für plastische und ästhetische Chirurgie gegenüber der Bunte. Die Ärztin geht davon aus, dass die Schauspielerin sich Botox spritzen ließ. "Denn sie ist mit über 40 doch extrem faltenfrei."

Abgesehen davon soll Jolie Laserbehandlungen machen lassen, laut Dr. Luise Berger "wahrscheinlich um die Augen herum, so dass dies zu dem derart straffen Aussehen im Moment verholfen hat."

Um sich rundum fitter zu fühlen, soll sich Angie zudem einer neuen Zell-Injektions-Therapie unterzogen haben (kurier.at berichtete).

Die Nase soll sich Jolie übrigens schon vor einiger Zeit verkleinern haben lassen. Die charakteristisch vollen Lippen der sechsfachen Mutter hält die Chirurgin jedoch für echt.

Zum Vergleich:

Im vergangenen Jahr sah Angie noch viel abgekämpfter aus:

Angelina Jolie: Experten über ihre Nasen-OP

Mit ihren vollen Lippen, ihren grünen Katzenaugen und der schmalen Nase gilt Angelina Jolie (40) als eine der schönsten Frauen der Welt. Doch auch sie soll in Sachen Schönheit mit Beauty-OPs nachgeholfen haben. Davon sind zumindest die Promi-Schönheitschirurgen Tony Youn und Susan Evans überzeugt. Ersterer behauptet gegenüber RadarOnline, dass Angie eine Nasen-Korrektur hat vornehmen lassen.

Chriururg: Angelina Jolie hatte eine Nasen-OP

Tatsächlich wirkt die Nase des "Maleficent"-Stars auf alten Fotos wesentlich breiter. Die Schauspielerin hat im Laufe der Jahre zwar einiges abgenommen. Der Experte ist sich allerdings sicher, dass die Veränderungen in Jolies Gesicht nicht allein auf den Gewichtsverlust zurückzuführen sind.

"Angelinas Nase scheint viel schmaler geworden zu sein, so wie ihre Figur. Es ist möglich, dass sie sich einer dezenten Nasenkorrektur unterzogen hat, um die Nase feiner wirken zu lassen", so der plastische Chirurg gegenüber dem Promi-Portal.

"Insgesamt sieht es gut aus, aber ich würde ihr keine weiteren Schönheitsoperationen empfehlen. Sie braucht es nicht", meint der Beauty-Doc.

Auch Dr. Susan Evans schließt sich Youns Behauptung an: "Angelina hat definitiv ihren Nasenrücken verschmälern lassen." Das würde vor allem beim Betrachten von früheren Fotos ins Auge stechen. "Mit dem Alter und durch ihr geringes Körpergewicht ist die Nase sowieso dünner, aber sie scheint operativ verändert", so die Ärztin.

Krebsvorsorge

Die angebliche Nasen-Korrektur hat Brad Pitts Gattin nie bestätigt. Über zwei andere Eingriffe sprach die Hollywood-Beauty jedoch offen: Aus Angst vor Krebs ließ sich Angelina Jolie 2013 ihre Brüste abnehmen, im März 2015 die Eierstöcke entfernen. Auch Brad Pitt äußerte sich zu diesen Operationen. "Es gab keinerlei Eitelkeit bei ihrem Vorgehen", so der 51-Jährige. "Sie hat es für die Kinder und die Familie getan."

Die wundersame Wandlung der Angelina J

Die wundersame Wandlung der Angelina J.

1/21

13115923010122.jpg

13115926330103.jpg

13115977810812.jpg

13116010160514.jpg

13115920720829.jpg

13115925690793.jpg

1311592381078.jpg

13115926230276.jpg

13115923250765.jpg

13115923300447.jpg

13115923640944.jpg

13115920520502.jpg

13115926280107.jpg

1311592340049.jpg

13115923600242.jpg

13116010260953.jpg

13115920200129.jpg

13115923740338.jpg

1311592355053.jpg

13116006110202.jpg

13115920840725.jpg