Stars 22.10.2017

Affäre bis Double: Abstruseste Gerüchte um Melania Trump

Donald, Melania und Barron Trump © Bild: AP/Andrew Harnik

Um die US-First Lady gibt es immer mehr verrückte Gerüchte und Verschwörungstheorien.

Eine dicke Haut muss man sich als First Lady der USA ja wohl oder übel zulegen. Sich mit Unterstellungen und Negativ-Kommentaren in der Presse herumzuschlagen lässt das slowenische Ex-Model Melania Trump (47) zwar nicht immer kalt, über das jüngste Gerücht kann die Ehefrau von Donald Trump (69) nun vielleicht sogar herzhaft lachen.

Man traut den Trumps ja so einiges zu, aber dass die Mutter eines gemeinsamen Sohnes – Barron (11) – ein Double für offizielle Auftritte engagiert hat? Das Nachrichtenportal von Newsweek spekuliert darüber. Weil Melania sich sehr unwohl in der Öffentlichkeit fühle, soll immer öfter eine Doppelgängerin im Einsatz sein.

US-POLITICS
US first lady Melania Trump listens to the US President speaking to the press while walking to Marine One on the South Lawn of t… © Bild: APA/AFP/BRENDAN SMIALOWSKI

Daher auch die riesige Sonnenbrille, die Melania oder ihr Double selbst in den Abendstunden tragen. Und dann war sich auch noch eine Passantin bei einer Veranstaltung sicher, die falsche First Lady vor sich gehabt zu haben. Die Nase sei nur ein Attrappe gewesen.

Früher Prostituierte

Diese abenteuerliche Story ist nicht das einzige abstruse Melania-Gerücht. Wenig amüsiert war Mrs. Trump etwa, als die Daily Mail erklärte, sie sei früher nicht nur Model, sondern auch Prostituierte gewesen. Das Mannequin habe demnach als käufliches Escort-Girl gearbeitet. Melania klagte und triumphierte vor Gericht. Sie bekam 2,9 Mio. Dollar Schadenersatz wegen Verleumdung zugesprochen.

Affäre mit Security

Über andere Tuschelthemen hat sie bisher aber hinweggesehen. So wurde von einer US-Autorin erklärt: "Sie hat seit vielen Jahren eine Affäre mit dem Sicherheitschef von Tiffany’s im Trump Tower." Der arbeitet seit geraumer Zeit in der Lobby ihres Wohnsitzes in New York, wo sich die beiden immer getroffen hätten. Jetzt sei die heimliche Liaison aber auf Eis gelegt weil Melania ins Weiße Haus abkommandiert wurde.

Revellers march in front of Trump Tower as they ta
Revellers march in front of Trump Tower as they take part in the 73rd Annual Columbus Day Parade in New York, U.S., October 9, 2… © Bild: REUTERS/EDUARDO MUNOZ

Reine Geschäftsbeziehung

Außerdem gibt es Spekulationen, wonach die Beziehung zu dem Präsidenten ein rein vertragliches Geschäft ist. Sie sei quasi gecastet worden und habe einen Vertrag mit Trump. Eine Liebesbeziehung habe das Paar damit angeblich nicht.

U.S. President Trump with first lady Melania and t
U.S. President Donald Trump with first lady Melania and their son Barron walk out form the White House in Washington, U.S., befo… © Bild: REUTERS/YURI GRIPAS

Scheidung längst geplant

Und noch ein Gerücht gibt es: Melania habe schon längst unterfertigte Scheidungspapiere vorliegen, die sie zu jeder Zeit zücken kann, wenn Donald ihr zu viel wird – Beweise für all diese Theorien konnte aber bis dato niemand liefern ...

Aus dem Archiv:

Die wundersame Wandlung von Melania Trump

1 / 18
©ap, photopress.at

Unbenannt-4.jpg

©Evan Agostini/Invision/AP

Donald Trump, Melania Trump

©REUTERS/RICK WILKING

Melania Trump and daughter Ivanka Trump listen as

©photopress.at

06621967_ppsvie.jpg

©photopress.at

10387495_ppsvie.jpg

©photopress.at

05793043_ppsvie(1).jpg

©photopress.at

10462812_ppsvie.jpg

©photopress.at

00704589_ppsvie.jpg

©photopress.at

01592870_ppsvie.jpg

©GENERAL MOTORS/Marion Curtis

In this photo provided by General Motors Melania T…

©photopress.at

01576655_ppsvie.jpg

©photopress.at

00286184_ppsvie.jpg

©photopress.at

00818145_ppsvie.jpg

©photopress.at

01235634_ppsvie.jpg

©photopress.at

02077959_ppsvie.jpg

©photopress.at

02222413_ppsvie.jpg

©photopress.at

00665687_ppsvie.jpg

©photopress.at

00466793_ppsvie.jpg

( kurier.at , mich ) Erstellt am 22.10.2017