Sport | Wintersport
07.12.2018

Stadlober hofft in Beitostölen auf das nächste Top-Resultat

Für die Langlauf-Damen steht mit dem 15-km-Skatingrennen die erste längere Distanz des WM-Winters an.

Teresa Stadlober hat am Wochenende eine weitere Bewährungsprobe vor sich. Im ersten längeren Distanzrennen des Skilanglauf-Weltcups im WM-Winter betritt die Salzburgerin Neuland, sie startet erstmals in Beitostölen (NOR). Das Ziel im 15-km-Skatingrennen am Samstag ist ein Top-Ten-Platz.

Dominik Baldauf, Max Hauke und Bernhard Tritscher bestreiten einen 30-km-Skatingbewerb, die erste Staffelkonkurrenz der Saison am Sonntag besetzt der ÖSV nicht. "Nach den guten Ergebnissen von Baldauf und Hauke in Lillehammer ist es das Ziel, sich wieder in den Weltcuppunkten zu platzieren", sagte Cheftrainer Alexander Marent in einer ÖSV-Aussendung. Tritscher ist nach gesundheitlichen Problemen beim Auftakt wieder fit.