© EPA/ANDREA SOLERO

Sport Wintersport
12/19/2021

Spektakuläre Flugshow beim Weltcup in Alta Badia

Die Frecce Tricolori, die berühmte Kunstflugstaffel aus Italien, zauberte die italienische Flagge in den Himmel über Alta Badia.

von Christoph Geiler

Wenn der Ski-Weltcup nach Alta Badia kommt, dann liegt etwas in der Luft. Der Wintersportort im Herzen der Dolomiten übt allein schon optisch für Läufer und Zuschauer eine besondere Faszination aus. Und die Organisatoren lassen auch nichts unversucht, um den Riesentorlauf zu einem Riesenspektakel zu machen.

Dazu gehört traditionell auch der Auftritt der berühmten Frecce Tricolori zwischen den beiden Riesentorlauf-Durchgängen. Die Kunstflugstaffel der italienischen Luftwaffe ist als Pauseneinlage ein farbenfroher und lautstarker Hingucker. Beim Weltcup in Gröden konnten die Luftakrobaten nicht abheben, weil das Grödnertal für die spektakulären Manöver viel zu eng ist. In Alta Badia zauberten die zehn Flieger am Sonntag aber wieder die italienische Flagge in den wolkenlosen Himmel.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare