© Deleted - 4014267

Sport Wintersport
12/22/2019

Rennläufer schrammt knapp an Horror-Crash vorbei

Der Kroate Filip Zubcic wäre im Riesentorlauf von Alta Badia fast mit einem Mann kollidiert, der auf der Ziellinie stand.

von Christoph Geiler

Als Filip Zubcic im zweiten Durchgang des Riesentorlaufs von Alta Badia ins Ziel kam, ging ein Raunen durch das Publikum. Und eine Mischung aus Entsetzen und Staunen stand den tausenden Zusehern an der Gran Risa-Piste ins Gesicht geschrieben.

Die Fahrt des Kroaten hätte beinahe in einer Katastrophe geendet. Gerade in dem Moment, als der 26-Jährige über die Ziellinie fuhr, kreuzte ein Offizieller die Piste. Nur um Zentimeter fuhr Zubcic an diesem Mann vorbei, der offenbar nicht gesehen hatte, dass der Rennläufer im Anflug war. Nicht auszudenken, was bei einem Zusammenstoß hätte passieren können.

Filip Zubcic nahm die brenzliche Sache im Ziel sichtlich lockerer als die tausenden Zuseher. Er winkte kurz ins Publikum und freute sich über seinen zehnten Platz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.