© APA/EXPA/JFK

Sport Wintersport
12/10/2019

ÖSV-Springer beim Schuhplatteln: Haltungsnote 8,5

Im Lager der Skispringer rennt wieder der Schmäh. Fliegen können die ÖSV-Adler aber besser als Tanzen, wie ein Video beweist.

von Christoph Geiler

Die österreichischen Skispringer befinden sich in diesem Winter im Hoch. Das bewiesen nicht zuletzt der Sieg im Teambewerb in Wisla, der Erfolg von Stefan Kraft am vergangenen Wochenende in Nischnij Tagil und die starken Mannschaftsleistungen. Die Führung in der Nationenwertung ist der verdiente Lohn für die starken Auftritte.

Dementsprechend gut ist auch die Stimmung im ÖSV-Adlerhorst. "Da rührt sich was, da ist Leben drin", lobt ÖSV-Direktor Mario Stecher. Dass der Schmäh rennt, zeigt auch ein Video, das die ÖSV-Skispringer nun via Instagram verbreiteten. Dabei versuchen sie sich in einer typisch österreichischen Domäne: Dem Schuhplatteln.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

In ihrem Brotberuf sind die Springer definitiv besser aufgehoben. Für die Einlage beim Schuhplatteln gibt's als Haltungsnote maximal eine 8,5. Der Weltcup wird am Wochenende in Klingenthal fortgesetzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.