SKI-NORDIC-COMBINED-WORLD-MEN

© APA/AFP/Lehtikuva/VESA MOILANEN / VESA MOILANEN

Sport Wintersport
11/28/2021

Kombi-Springen abgesagt, Lamparter als Führender in die Loipe

Das Springen wurde wegen zu starken Windes abgesagt. So zählt der provisorische Wertungsdurchgang vom Donnerstag.

Kombinierer Johannes Lamparter geht am Sonntag-Nachmittag (ab 15.05 Uhr) als Führender in die Loipe des dritten Saison-Weltcupbewerbs in Ruka. Der Tageszweite vom Freitag musste dafür am Vormittag allerdings gar nicht von der Schanze, da das Springen wegen zu starken Windes abgesagt wurde. So zählt der provisorische Wertungsdurchgang vom Donnerstag. Sechs Sekunden hinter Lamparter geht Mario Seidl ins Rennen, Magnus Riiber (NOR) startet 14 Sekunden nach dem Leader.

Lukas Greiderer und Franz-Josef Rehrl weisen vor dem Langlauf je 44 Sekunden Rückstand auf.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.