Sport | Wintersport
10.03.2018

Kombinierer Seidl landet in Oslo am Podest

Marios Seidl wird am Holmenkollen Dritter. Für den Salzburger ist es die erste Podestplatzierung in der laufenden Saison

Mario Seidl hat am Samstag beim Weltcup der Nordischen Kombinierer auf dem Holmenkollen seinen ersten Saisonpodestplatz geholt. Der 25-jährige Salzburger, Olympia-Bronzegewinner in der Staffel in Pyeongchang, musste sich in Oslo nur dem Japaner Akito Watabe und dem Deutschen Fabian Rießle beugen. Franz-Josef Rehrl sorgte als Siebenter für einen zweiten ÖSV-Top-Ten-Platz.

Mit Lukas Greiderer (11.), Lukas Klapfer (13.) und Willi Denifl (14.) sowie Weltcup-Rückkehrer David Pommer (21.) holten auch vier weitere Österreicher Weltcup-Punkte.