NHL: New York Islanders at Philadelphia Flyers

© USA TODAY Sports / Eric Hartline

Sport Wintersport
03/23/2021

NHL: Raffls Flyers unterlagen erneut den Islanders

Beim 1:2 bekam der Österreicher elf Einsatz-Minuten. Für Schlusslicht Buffalo gab es indes die 14. Niederlage in Serie.

Die Philadelphia Flyers haben in der NHL nach dem 1:6 am Samstag auch das nächste Duell mit den New York Islanders verloren. Am Montag reichte es beim 1:2 nach Verlängerung in der eigenen Halle aber immerhin zu einem Punkt. Michael Raffl erhielt elf Minuten Eiszeit. Anthony Beauvillier besiegelte in der 64. Minute die dritte Niederlage der Flyers in den jüngsten vier Spielen, die Islanders haben 13 ihrer jüngsten 16 gewonnen.

Mit der 14. Niederlage in Serie stellte Liga-Schlusslicht Buffalo seinen eigenen Negativrekord aus dem Jahr 2015 ein. Die Sabres, die vergangene Woche Trainer Ralph Krueger gefeuert hatten, unterlagen den New York Rangers auswärts 3:5. Die Partie der Montreal Canadiens gegen die Edmonton Oilers musste kurzfristig abgesagt werden, weil zwei Spieler der Canadiens auf die Corona-Liste gesetzt worden waren.

Philadelphia Flyers - New York Islanders 1:2 n.V.
Columbus Blue Jackets - Carolina Hurricanes 0:3
Minnesota Wild - Anaheim Ducks 2:1
San Jose Sharks - Los Angeles Kings 2:1
New York Rangers - Buffalo Sabres 5:3
Ottawa Senators - Calgary Flames 2:1
Vegas Golden Knights - St. Louis Blues 5:1
Vancouver Canucks - Winnipeg Jets 0:4
Arizona Coyotes - Colorado Avalanche 1:5

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.