NHL: Hohe Niederlagen für Vanek und Raffl

Anaheim Ducks goaltender Ryan Miller's mask falls …
Foto: AP/Jonathan Hayward Auch ohne Maske war Keeper Miller (re.) für Vanek nicht zu bezwingen.

Sowohl Thomas Vanek als auch Michael Raffl kassierten mit ihren Klubs in der NHL bittere Heimniederlagen.

Thomas Vanek hat mit den Vancouver Canucks in der National Hockey League zu Hause ein 0:5 gegen die Anaheim Ducks einstecken müssen. Der Steirer kam am Dienstag auf einen Torschuss und konnte seinen Ex-Teamkollegen Ryan Miller dabei ebenso wenig bezwingen wie seine Mitspieler. Miller, mit Vanek viele Jahre bei den Buffalo Sabres gemeinsam auf dem Eis, verbuchte sein zweites "shutout" der Saison.

Michael Raffl verlor mit den Philadelphia Flyers gegen Stanley-Cup-Champion Pittsburgh mit 1:5. Im zweiten Drittel trafen die Penguins binnen vier Minuten viermal, den Hausherren gelang in dieser Phase nur der zwischenzeitliche Ausgleich. Pittsburgh liegt dennoch derzeit nur auf dem zehnten Platz in der Eastern Conference, unmittelbar vor Philadelphia. Vancouver ist im Westen aktuell weit außerhalb der Play-off-Ränge.

(APA / kai) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?