Stadlober lief bei der Tour zur Höchstform auf.

© Deleted - 1169505

Ski Nordisch
01/08/2017

Langlauf: Stadlober Neunte bei Tour de Ski

Der Gesamtsieg ging an Heidi Weng, bei den Herren triumphierte Sergej Ustjugow.

Teresa Stadlober hat sich mit einer starken Leistung auf der letzten Etappe der Tour de Ski noch auf den neunten Gesamtrang des ersten Saisonhöhepunkts der Langläufer verbessert. Mit dem vierten Platz in der Tageswertung hinter Etappen- und Gesamtsiegerin Heidi Weng (NOR) schaffte die Salzburgerin nach Rang fünf am Vortag am Sonntag eine neuerliche Bestmarke im Weltcup.

Die 25-jährige Weng holte mit dem Tour de Ski-Gesamtsieg den ersten großen Einzel-Titel ihrer Karriere. Sie gewann die Schluss-Etappe auf die Alpe Cermis in 33:53,5 Minuten mit 1:37,0 Vorsprung auf die Finnin Krista Pärmäkoski und 1:54,4 vor der Schwedin Stina Nilsson. Stadlober verbesserte sich vom zwölften Zwischenrang an die neunte Stelle und wies am Ende 4:44,1 Minuten Rückstand auf.

Ustjugow gewinnt Herren-Tour

Bei den Herren gab es ebenfalls einen Premierensieger: Sergej Ustjugow hat seine Führung auf der siebenten und letzten Etappe ins Ziel gebracht und erstmals die Tour de Ski gewonnen. Der 24-jährige Russe verwies im 9-km-Verfolgungsrennen auf die Alpe Cermis den zweifachen Toursieger und Titelverteidiger Martin Johnsrud Sundby mit einem Vorsprung von 1:02,9 Minuten auf den zweiten Platz. Rang drei ging an den Schweizer Dario Cologna.

Ähnlich wie Damen-Siegerin Heidi Weng war es auch für Ustjugow der erste große Einzel-Titel. Der Russe hatte auf den Etappen zuvor fünf Einzelsiege und einen zweiten Rang gefeiert.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.