BOB- UND SKELETON-WELTCUP: DAMEN ZWEISITZER: WALKER/BLIZZARD (AUS) / BOBSLEIGH- AND SKELETON WORLD CUP

© APA/EXPA/JOHANN GRODER / EXPA/JOHANN GRODER

Sport Wintersport
11/15/2021

Glück im Unglück beim Sturz von Bob-Nationaltrainer Stampfer

Österreichs Bob-Nationaltrainer (oben Symbolbild) ist am Sonntag bei einem Sturz im Eiskanal glimpflich davongekommen.

Bei Testfahrten am Sonntag in Innsbruck/Igls hatte sich Bob-Nationaltrainer Wolfgang Stampfer (oben Symbolbild) selbst ans Steuer gesetzt, um mit Bremser Arturo Viers den Bob zu testen. Aufgrund schlechter Sicht kippte der Bob zur Seite, Stampfer wurde beim Sturz der Helm vom Kopf gezogen. Er erlitt Hautverletzungen.

"Es hat schlimm ausgesehen, letztlich hatte Wolfi aber Glück im Unglück. Die behandelnden Ärzte an der Universitätsklinik Innsbruck haben bereits Entwarnung gegeben. Nötig wird wegen der erlittenen Hautverletzungen ein plastisch-chirurgischer Eingriff. Ansonsten ist aus medizinischer Sicht aber alles okay. Damit kann Entwarnung gegeben werden", sagte Franz Huber vom ÖBSV in einer Aussendung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.