Bitte lĂ€cheln: Brenden Kichton freute sich am Freitag ĂŒber sein Tor beim 4:2 gegen Graz.

© DIENER / Philipp Schalber/DIENER / Philipp Schalber

Sport Wintersport

Die Capitals wollen gegen den KAC ein Zeichen setzen

EBEL: Die Wiener setzen sich im Heimspiel am Dienstag gegen Meister KAC selbst unter Druck.

von Peter Karlik

12/03/2019, 05:00 AM

Wer die Vienna Capitals unter Coach Dave Cameron verfolgt hat, der kann erahnen, dass er und sein Team am Dienstag besonders motiviert sein werden. „Statement-Game“, nennt der ehemalige NHL-Coach diese Partien fĂŒr gewöhnlich. Es geht darum, Zeichen zu setzen. Ganz besonders nach der schmerzlichen 3:8-Niederlage in Klagenfurt vor zwei Wochen.

Dass die Wiener am Sonntag frei hatten, sei fĂŒr Cameron kein Vorteil gewesen. „FĂŒr uns ist es momentan besser, durchzuspielen. Einige Spieler, wie zum Beispiel Kyle Baun, die jetzt in Form kommen, wollen keine Pause. Aber fĂŒr die angeschlagenen Spieler ist es natĂŒrlich gut so.“

Baun, der in der vergangenen Saison 75 Punkte fĂŒr Belfast scorte, hatte zu Saisonbeginn in Wien Ladehemmung. „Es war ein langsamer Start von mir, aber man kann nur weiter arbeiten und sich hinaufarbeiten“, sagte der fĂŒnfmalige NHL-Spieler (2015, 2016 mit Chicago). Zuletzt ließ ihn sein Trainer in der ersten Angriffsreihe mit Riley Holzapfel und Sondre Olden stĂŒrmen. Mit fĂŒnf Scorerpunkten in den vergangenen drei Partien zahlt es der 27-jĂ€hrige Kanadier zurĂŒck.

Gut in Form

Der KAC kommt nicht nur wegen des 8:3 mit viel Schwung nach Wien. Zuletzt besiegte der Meister mit Bozen (3:0) und Salzburg (3:1) die zwei formstĂ€rksten Teams der Liga, am Sonntag folgte ein 4:0 gegen Schlusslicht Dornbirn. Dabei blieb Tormann David Madlener zum zweiten Mal ohne Gegentor. Der Vorarlberger macht es seinem Coach Petri Matikainen immer schwieriger, zu Stammtormann Lars Haugen zurĂŒckzukehren.

Wir wĂŒrden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Die Capitals wollen gegen den KAC ein Zeichen setzen | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat