© DIENER / Philipp Schalber/DIENER / Philipp Schalber

Sport Wintersport
11/29/2019

Eishockey: Capitals stimmten sich mit Sieg auf den KAC ein

Wien besiegte die 99ers 4:2, der KAC feierte in Salzburg einen 3:1-Erfolg. Am Samstag ist Tag der offenen Tür in Kagran.

von Peter Karlik

Die Hälfte des Grunddurchgangs ist absolviert. Die Vienna Capitals sind am Freitag Tabellenführer Salzburg wieder näher gekommen. Doch die Tabellensituation ist an Spannung momentan nicht zu überbieten. Bozen und Wien liegen als Zweite und Dritte nur einen Punkt vor dem Fünften Linz (4:1 in Innsbruck).

Die Capitals feierten vor 5.400 Zuschauern einen ungefährdeten 4:2-Erfolg gegen Graz. Die Steirer sind durch die vielen Verletzten stark geschwächt, der Sieg der Capitals stand ab dem 1:0 durch Vause (20.) nie infrage. Für die Entscheidung sorgte Kyle Baun, der nach seinem Doppelpack (22., 31.) bei sechs Saisontreffern hält und die Kritik an ihm allmählich leiser werden lässt. „Er ist seit Wochen einer der besten. Wir haben viele Dinge recht gut gemacht“, bilanzierte Caps-Coach Dave Cameron.

Spannung in Salzburg

Die Wiener sind am Montag spielfrei und treffen am Dienstag auf den KAC. Der KAC fügte Salzburg mit dem 1:3 die zweite Niederlage in den jüngsten achten Spielen zu. In der eigenen Halle waren die Bullen zuletzt in fünf Partien aber nur zweimal erfolgreich gewesen. Nach einem flotten, aber torlosen Startdrittel waren es Tore von Thomas Hundertpfund (25.) und Manuel Ganahl (37.), die die Gäste auf die Siegerstraße brachten. Der Anschlusstreffer von Chad Kolarik (53.) brachte zwar noch einmal Spannung, in der Schlussphase sorgte Hundertpfund mit seinem zweiten Treffer aber für die Entscheidung.

Am Samstag von 11 bis 16 Uhr empfangen die Capitals die  Fans zum Tag der offenen Tür mit Showtraining, Kabinenführungen und Autogrammstunden.

Die Freitag-Spiele

VSV - HC Znaim 3:5 (1:1,2:1,0:3).
Tore:
Karlsson (19./PP, 38.), Pollastrone (21.) bzw. Berisha (11., 59./EN), Cesik (25.), McRae (49.), Novak (50.)

Dornbirner EC - HC Bozen 3:4 n.V. (2:1,1:2,0:0 - 0:1).
Tore:
Macierzynski (10.), Tamminen (16.), Häußle (24.) bzw. Sylvestre (15./PP), Bardaro (34./PP), Bernard (39./PP), Robertson (61.)

Vienna Capitals - Graz99ers 4:2 (1:0,2:1,1:1).
Tore:
Vause (20.), Baun (22./PP2), Olden (31.), Kichton (42.) bzw. Kainz (31.), Dodero (55.)

HC Innsbruck - Black Wings Linz 1:4 (0:3,1:1,0:0).
Tore:
Herbert (32.) bzw. Gaffal (12.), Lebler (12., 16.), Wolf (32.)

Red Bull Salzburg - KAC 1:3 (0:0,0:2,1:1).
Tore:
Kolarik (53.) bzw. Hundertpfund (25., 58.), Ganahl (37.).