© APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER

Sport Wintersport
09/25/2020

Eishockey-Liga: Kantersieg für Salzburg, Pleite für den KAC

Die Salzburger fertigten zum Auftakt Villach mit 6:1 ab. Der KAC schlitterte daheim gegen Linz in eine 1:4-Niederlage.

von Peter Karlik

Jetzt hat der KAC schwarz auf weiß, wie viel die Siege gegen Salzburg  und München in der  Vorbereitung wert waren: nichts. Der Rekordmeister musste sich nach einer dürftigen Leistung in der ersten Runde der ICE Hockey League den Black Wings aus Linz 1:4 geschlagen geben. Mann des Abends vor 1.500 Zuschauern  war Teamstürmer Brian Leblermit drei Treffern. Aber auch Linz-Keeper David Kickert war blendend aufgelegt in einem defensiv kompakten Team.

Für Lebler war der Einsatz der Spieler entscheidend: „Wir haben einfach nur versucht, die Zweikämpfe zu gewinnen. Wir haben ein paar mehr gewonnen und dann hatten wir Kickert, der uns hinten geholfen hat.“ KAC-Coach  Petri Matikainen sagte enttäuscht:  „Wir haben unsere Entscheidungen zu langsam getroffen. Ich habe mein Team heute auf dem Eis  nicht gesehen.“ Gut für den KAC, dass er bereits wieder am Sonntag   in Dornbirn antreten muss.

Das Traumtor zum 3:0 für Linz

Einen souveränen Auftritt legte Salzburg hin. Der Villacher SV war zum Auftakt kein echter Prüfstein, nach einer halben Stunde lagen die Hausherren bereits mit 5:1 voran, am Ende feierten die Salzburger einen ungefährdeten 6:1-Heimerfolg.

Gelungenes Trainerdebüt in Innsbruck

Auch die beiden übrigen Partien endeten mit Siegen für die Heimmannschaft. Im torreichsten Spiel der ersten Runde setzten sich die Graz 99ers gegen Fehervar mit 6:4 durch. Innsbruck bezwang beim Debüt von Trainer Mitch O' Keefe Dornbirn mit 4:1. Das Match Bratislava - Bozen hatte wegen mehrerer Covid-Fälle im Team der Südtiroler verschoben werden müssen.

Am Sonntag findet bereits die nächste Runde statt.  Die Vienna Capitals starten erst am Sonntag beim Liga-Neuling Bratislava Capitals.

Das erste Tor der Saison fiel in Salzburg

Moser Medical Graz99ers – Hydro Fehérvár AV19 6:4 (1:1, 2:2, 3:1)
Referees: GRUBER, OFNER, Gatol, Riecken. | Zuschauer: 707
Goals G99: Fejes (16.), Altmann (27.), Oleksuk (36./PP1, 54.), Kainz (52.), Alagic (60.)
Goals AVS: Erdely (13.), Kähkönen (26., 36.), Hargrove (51.)

HC TWK Innsbruck “Die Haie“ – Dornbirn Bulldogs 4:1 (1:0, 2:1, 1:0)
Referees: BERNEKER, ROHATSCH, Martin, Tschrepitsch. | Zuschauer: 985
Goals HCI: Lattner (14./PP1), Gerlach (29.), Christoffer (33., 60./EN)
Goal DEC: Kaldis (32.)

EC Red Bull Salzburg – EC GRAND Immo VSV 6:1 (3:1, 2:0, 1:0)
Referees: SIEGEL, SMETANA, Kontschieder, Seewald. | Zuschauer: 1.400
Goals RBS: Heinrich (8.), Varejcka (9.), Huber (13.), Rauchenwald (29.), Schofield (29./PP1), Peterka (59.)
Goal VSV: Pollastrone (15.)

EC-KAC – Black Wings 1992 1:4 (0:1, 0:1, 1:2)
Referees: PIRAGIC, ZRNIC, Miklic, Zgonc. | Zuschauer: 1.108
Goal KAC: Haudum (58./PP1)
Goal BWI: Lebler (8./PP1, 31., 55./PP2), Pelletier (49.)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.