© REUTERS/LEONHARD FOEGER

Sport Wintersport
02/15/2021

Doppel-Weltmeister Kriechmayr: "Ich hatte einen Damenspitz"

Der Oberösterreicher kam direkt vom Feiern ins ORF-WM-Studio. "Die Leute werden das verstehen."

von Christoph Geiler

Auch am Tag nach seinem Abfahrtstriumph stand Vincent Kriechmayr noch im Mittelpunkt. Auch wenn für den Doppelweltmeister die Super-Kombination schon nach wenigen Slalomtoren endete.

Am Sonntagabend war Kriechmayr noch im ORF-WM-Studio. Und dort war es dem Oberösterreicher anzumerken, dass er in den Stunden nach seiner Gold-Fahrt mit seinen Mannschaftskollegen gefeiert hatte. "Ich hatte einen leichten Damenspitz", gestand der 29-Jährige. "Das will ich nicht leugnen."

Kriechmayr wird sein Auftritt keineswegs eine Schelte einbringen. Vielmehr ist es nur zu menschlich und nachvollziehbar, dass er nach dem Erfolg zusammen mit den Kollegen und dem Betreuerstab anstieß."Denen gebührt mein Dank. Wenn man nach zwei Goldenen nicht feiern darf, dann weiß ich auch nicht mehr", sagte Kriechmayr.

"Es kommt immer blöd, vor allem im Fernsehen. Aber ich glaube, die Leute werden es verstehen, dass es nicht alltäglich ist, was mir da passiert ist."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.