© APA/GERT EGGENBERGER

Sport Wintersport
04/16/2021

Der KAC verpasste in Bozen die Vorentscheidung

Der KAC verliert das dritte Finale 0:2 und führt in der Best-of-seven-Finalserie nur noch mit 2:1. Am Sonntag geht es weiter.

von Peter Karlik

War das die Wende? Oder nur ein Ausrutscher des KAC?

Der HCB Südtirol gewann das dritte Spiel der Best-of-seven-Finalserie gegen den KAC in Bozen mit 2:0 und verkürzte gesamt auf 1:2. Somit kann es am Sonntag in Klagenfurt eine Vorentscheidung oder den Ausgleich geben. Dann wird auch das zuletzt gesperrte Bozener Raubein Mike Halmo wieder dabei sein. Er wird für die notwendige Härte sorgen", sagte Bozens Frank erfreut. 

Schon am Freitag kehrte Top-Stürmer Dustin Gazley ins Team des HCB zurück. Und die Südtiroler lieferten ihre bislang beste Leistung im Finale ab. Das entscheidende Tor von Frank (48.) zum 1:0 fiel aber unter kräftiger Mithilfe von KAC-Verteidiger Strong und Goalie Dahm. Domenico Alberga traf in der Schlussphase im Powerplay zum 2:0 (60.)

Österreich verlor 1:5

Österreichs Nationalteam musste beim Mini-Turnier in Budapest nach dem 1:0-Sieg gegen Ungarn am Freitag eine 1:5-Niederlage gegen A-Nation Weißrussland hinnehmen. Mit Leon Wallner sowie den Torhütern Felix Nußbacher und Sebastian Wraneschitz gab es wieder drei Debütanten.

Schneider wechselt nach Salzburg 

Teamkapitän Peter Schneider, der vor zwei Jahren von den Vienna Capitals Richtung Schweiz wechselte, kehrt nach einem Jahr in Brünn in die Liga zurück. Der 30-Jährige wird für Salzburg stürmen. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.