Der Eishockey-Winter rückt näher

Bald kann es auf dem Eis wieder zur Sache gehen.
Foto: apa

Die sechs österreichischen Klubs der Erste Bank Liga nehmen in den kommenden Tagen ihre Saisonvorbereitungen auf.

Wenn der Sommer nicht kommen will, dann kann ja der Eishockey-Winter wieder beginnen. In diesen Tagen starten die sechs österreichischen Klubs der Erste Bank Liga ihre intensive Vorbereitung auf die Saison. Als Zuckerl für die Fans warten die Klubs mit zum Teil hochkarätigen Testspielgegnern auf.

Salzburg
Der Meister war wie immer das erste Team auf dem Eis. Seit Donnerstag wird in der Gmundner Eishalle trainiert, schon seit Mai halten sich die Spieler im Trockentraining fit. Am 4. ist in Füssen (D) die russische Startruppe Omsk der erste Gegner. Wie in den letzten Jahren auch nehmen die Bullen wieder an der European Trophy teil, in der sie prominente Teams wie Brünn (21. 8.), Tappara (25.), Turku (27.) und Budejovice (1. 9.) empfangen werden.

Capitals
In der auf 24 Teilnehmer angewachsenen Europa-Liga nehmen heuer auch die Vienna Capitals teil. Die Wiener beginnen am Montag unter dem neuen Star-Trainer Tommy Samuelsson mit dem Eistraining und empfangen in der European Trophy Kärpät (11. 8.), Kuopio (13.), Mannheim (14.) und Turku (28.). Interessant für Wiener Fans wird auch das Auswärtsspiel bei Slovan Bratislava (19.) werden. Capitals-Sportdirektor Martin Platzer nannte als Ziel den Aufstieg ins Finalturnier. "Dafür müssten wir Zweiter in der East Division werden. Das wird schwer, wenn man sich die Gegner ansieht."

Villach, Graz
Neben Wien beginnen auch Villach und Graz am Montag mit dem Eistraining. Die Villacher starten gemächlich, weil Trainer Mike Stewart und die Legionäre erst Mitte der Woche kommen. Die ersten Tests bestreiten die Villacher bei einem Turnier in Bled (ab 18. 8.). Prominente Gäste in der Vorbereitung sind die DEL-Klubs Ingolstadt (26.) und Iserlohn (28.).
In Graz übernimmt am Montag Ex-Salzburg-Ko-Trainer Mario Richer das Zepter des glücklosen Bill Gilligan. Die Grazer Fans bekommen das neue Team erstmals am 12. gegen Landshut zu sehen.

KAC, Linz
Vizemeister KAC und Linz beginnen erst am 8. August mit dem Training auf dem Eis. Die Linzer holen mit Karlovy Vary (19.), München (24.), Straubing (28.), und Ingolstadt (2. 9.) ebenfalls starke Gegner zum Testen. Der KAC zeigt sich seinen Fans erst am 28. 8. gegen Ingolstadt.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?