Flood (re.) spielte 2016/2017 für Salzburg

© APA/GERT EGGENBERGER

Sport | Wintersport
06/18/2019

Capitals verpflichteten kanadischen Verteidiger Flood

Der ehemalige Salzburger ist der neunte Legionär bei den Wienern. Trainingsstart ist am 7. August.

Die Vienna Capitals haben den kanadischen Verteidiger Mark Flood verpflichtet. Der 34-Jährige mit der Erfahrung von 39 NHL-Matches spielte in der abgelaufenen Saison im Finnland für Ilves Tampere. 2016/17 war Flood für Salzburg auch schon einmal in der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) aktiv.

Die Wiener werden also mit zehn Legionären in die Saison starten. Flood ist bereits der neunte, im Tor wird der zehnte erwartet. Ein Kandidat ist Ryan Zapolski, der zuletzt bei Jokerit Helsinki in der russischen KHL 32 Spiele absolvierte und 2018 im Tor der USA bei den Olympischen Winterspielen stand.

Im bislang von den Wiener veröffentlichten Kader stehen neun Legionäre und nur fünf Österreicher. Offen ist noch die Entscheidung bei Benjamin Nissner. Nach seiner starken Saison mit 38 Scorerpunkten lagen Angebot und Gehaltsforderungen weit auseinander. Eine Einigung scheint jetzt aber wahrscheinlich. Genauso mit Nationalteam-Verteidiger Patrick Peter und mit Dominik Hackl. Trainingsstart ist am 7. August.

Derzeitiger Kader der Vienna Capitals

Tor: Bernhard Starkbaum (AUT)

Verteidigung: Marc-Andre Dorion (KAN), Marc Flood (KAN/Zugang von Tampere), Alex Wall (KAN), Mario Fischer (AUT)

Angriff: Kyle Baun (KAN/von Belfast), Ty Loney (USA/Graz), C.J. Stretch (USA/Znaim), Riley Holzapfel (KAN), Sondre Olden (NOR), Taylor Vause (KAN), Rafael Rotter (AUT), Niki Hartl (AUT), Ali Wukovits (AUT).