┬ę GEPA pictures/GEPA pictures/ David Bitzan

Sport Wintersport

1:2 gegen Innsbruck: Die schwarze Heimserie der Capitals geht weiter

Die Tiroler stellen im Viertelfinale auf 2:2 / Salzburg ist gegen Fehervar weiter. Der KAC gewinnt gegen Villach 3:1.

von Peter Karlik

03/14/2023, 10:47 PM

Die Serie geht so weiter, wie sie begonnen hat. Auch im vierten Spiel zwischen Capitals und Innsbruck gab es einen Ausw├Ąrtssieg ÔÇô am Dienstag gewannen die Tiroler in Wien 2:1 n.V. und glichen im Viertelfinale auf 2:2 aus.

Zum vierten Mal in diesem Duell gingen die Innsbrucker in F├╝hrung. Der HCI legte das Spiel klug an, lie├č die Wiener Angriffswellen zu Beginn rollen und ├╝berstand diese Phase auch dank der Capitals-Ungenauigkeit in der Offensive unbeschadet. Nach der Pause nutzten die Innsbrucker ihr Tempo und kamen immer wieder hinter die Wiener Abwehr. Erst traf Shaw die Latte (25.), dann Leavens nach einem Querpass (27.) zum verdienten 1:0 f├╝r Innsbruck.

Die Capitals kamen erst im Schlussdrittel zur├╝ck: Preiser traf mit einem Hammer zum umjubelten 1:1 (47.). Jetzt wurde es richtig laut in der mit 4.800 Fans gut gef├╝llten Steffl-Arena. Beide Teams spielten mit offenem Visier und wollten die Entscheidung. Diese fiel erst in der Verl├Ąngerung. Peeters traf nach einem Patzer des Wieners Zimmer in Minute 71 zum 2:1 f├╝r Innsbruck.

"Das war ein unterhaltsames Spiel. Beide Torh├╝ter waren stark und beide Teams haben enorm viele Sch├╝sse geblockt", sagte Wiens Coach Dave Barr. HCI-Trainer Mitch O'Keefe meinte: "Das war ein enorm wichtiger Sieg f├╝r unsere Emotionen." 

B├Âses Foul

Keine weitere ├ťberraschung gab es in Linz. Nach zwei Siegen in Folge mussten sich die Black Wings dem HCB S├╝dtirol vor 4.216 Zuschauern 1:5 geschlagen geben. Linz-St├╝rmer Romig, der in den Partien zuvor drei Tore erzielt hatte, lie├č sich in Minute 40 zu einem ├╝blen Stockschlag in den R├╝cken von Culkin hinrei├čen und wird wohl eine l├Ąngere Sperre ausfassen.

Der KAC stellte mit dem ersten Heimsieg gegen den VSV (3:1) auf 3:1 in der Serie und k├Ânnte am Freitag aufsteigen.

Bereits im Semifinale steht Salzburg. Der Meister gewann auch das vierte Spiel gegen Fehervar ÔÇô am Dienstag 6:1 in Ungarn. Peter Schneider drehte im Mitteldrittel mit zwei Treffern die Partie innerhalb von drei Minuten zu einem 2:1 und traf auch noch zum 3:1 (41.).

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

1:2 gegen Innsbruck: Die schwarze Heimserie der Capitals geht weiter | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat