BASKETBALL: ÖSTERREICH - BULGARIEN

Rasid Mahalbasic (li.) ist seit Jahren eine Konstante im Nationalteam.

© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Sport
02/20/2020

Vor EM-Qualifikation: Mahalbasic fehlt dem Basketball-Nationalteam

Wegen Schulterproblemen verpasst der Center die Partien gegen die Ukraine und Slowenien.

Österreichs Basketball-Herren starten heute in Graz gegen die Ukraine ohne Rasid Mahalbasic in die Qualifikation zur Europameisterschaft 2021. Der 29-jährige Center muss wegen Schulterproblemen pausieren, wird auch am Sonntag bei Europameister Slowenien nicht zur Verfügung stehen.

Teamchef Raoul Korner bezeichnete den Ausfall als "bitter". Er kündigte jedoch im selben Atemzug an, dass seine Mannschaft "zusammenrücken und das beste aus dieser Situation machen" werde.

Zu beneiden ist Korner nicht. Nach der Absage von Sylven Landesberg (31 Punkte pro Spiel) und dem der laufenden NBA-Saison geschuldeten Fehlen von Jakob Pöltl (durchschnittlich 15,2 Zähler) muss der 45-Jährige bei seinem Debüt als Coach der Nationalmannschaft mit Mahalbasic auch den dritten Spieler vorgeben, der im Schnitt zweistellig (15 Punkte) scort. Erfolgreichster Werfer in der österreichischen Auswahl, die am Abend erstmals im Sportpark Graz aufs Feld läuft, ist nunmehr Routinier Davor Lamesic (8,4 pro Spiel).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.