Michael van Gerwen krönte sich zum Weltmeister.

© APA/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

Darts
01/02/2017

Van Gerwen triumphiert bei Darts-WM

Nach 25 Turniersiegen im Jahr 2016 krönte der Niederländer seine bärenstarke Saison.

von Mathias Kainz

Michael "Mighty Mike" van Gerwen ist der Darts-Weltmeister. In einem Duell auf allerhöchstem Niveau, in dem er und sein Gegner Gary Anderson unter anderem den Rekord für die meisten 180er in einem Match pulverisierten, setzte sich der Weltranglistenerste mit 7:3 nach Sätzen durch.

Im ersten Satz lieferten sich van Gerwen und Anderson einen hitzigen Schlagabtausch. Anderson landete die höheren Würfe, aber van Gerwen nutzte die Chancen, die sich ihm boten, und entschied den ersten Satz mit 3:2 Frames für sich. Im zweiten Satz zeigte van Gerwen aber Nerven, sodass Anderson zum Ausgleich kam. In der Folge profitierte Anderson mehrfach von Fehlern des Weltranglistenersten und sicherte sich auch den dritten Satz.

"Mighty Mike" van Gerwen geriet zu Beginn des vierten Satzes zunehmend unter Druck und machte Fehler. Immer wieder schlichen sich niedrige Würfe ein, die Anderson im Gegenzug nutzte, um den Druck hochzuhalten. Trotzdem kämpfte sich van Gerwen in den Entscheidungsframe, nutzte einen Patzer von Anderson und stellte auf 2:2 nach Sätzen.

Im fünften Satz zeigte van Gerwen erstmals seine ganze Klasse. In drei Frames machte der Niederländer alles klar und ging zum zweiten Mal in diesem Match nach Sätzen in Führung. Diesen Stil setzte MvG im folgenden Satz fort und stellte auf 4:2 nach Sätzen. In hohem Tempo spielte van Gerwen den siebenten Satz zu Ende, ging mit 5:2 in Front und erhöhte damit massiv den Druck auf Anderson.

Vier Satzsiege in Folge als Entscheidung

Nach einem anfänglichen Schwächemoment drehte "Mighty Mike" auch im achten Satz wieder auf, siegte nach 0:1-Framerückstand noch mit 3:1 und brachte sich damit in die Ausgangsposition, schon im neunten Satz die Entscheidung herbeizuführen.

Trotz eines schwachen Starts sicherte sich van Gerwen dort den ersten Frame, weil Anderson zwei Breakchancen liegen ließ. Anderson gewann den zweiten Frame, aber van Gerwen stellte seinen Vorsprung wieder her, als der Schotte eine weitere Gelegenheit nicht verwerten konnte.

Ausgerechnet in diesem vielleicht schwierigsten Moment, als van Gerwen im möglichen Entscheidungsframe warf, musste der Bewerb unterbrochen werden, weil ein Flitzer auf die Bühne stürmte und sich die Trophäe griff. Anderson stellte auf 2-2 im neunten Satz, und mit zwei One-Hundred-and-Eighties gelang ihm auch das 3:6 nach Sätzen.

Anderson hatte kurzzeitig das Momentum auf seiner Seite. Van Gerwen wankte, aber er fiel nicht. Im Entscheidungsframe im zehnten Satz verpasste Anderson den Satzgewinn, van Gerwen checkte mit einem Bullseye aus und sicherte sich nach unglaublichen 25 Turniersiegen im Jahr 2016 mit dem WM-Sieg die Krönung einer fantastischen Saison.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.