© REUTERS

Sport
06/27/2012

US-Schwimmer: Lochte schlägt Phelps

Bei den US-Ausscheidungen wird der 14-fache Olympiasieger Phelps in 24 Stunden zwei Mal nur Zweiter.

Ryan Lochte hat Michael Phelps bei den US Olympic-Trials in Omaha (Nebraska) neuerlich hinter sich gelassen. Am Dienstag schlug der Weltmeister im Halbfinale über die 200 m Kraul nach 1:46,25 Minuten um die Winzigkeit von 2/100 Sekunden vor Olympiasieger Phelps an. Lochte spielte seinen zweiten Sieg gegen den Dauerrivalen innerhalb von 24 Stunden jedoch umgehend herunter. "Das war nur das Halbfinale, das zählt nicht. Im Endlauf kommt`s drauf an."

Bereits zum Auftakt hatte Lochte über die 400 m Lagen Phelps auf Rang zwei verwiesen. Der 14-fache Olympiasieger gibt sich trotz der Niederlagen gelassen. "Hier geht es nur darum, einen Platz im Olympiateam zu bekommen - das ist für mich das Wichtigste", meinte Phelps und gab sich ungewohnt kleinlaut. Denn in der Vergangenheit hatte er die Trials schon mal dazu genutzt, die Konkurrenz mit Weltrekorden zu schocken.

Diesmal verweist der 26-Jährige darauf, dass er nach den Titelkämpfen noch drei, vier Wochen Zeit habe, um ein paar extra Einheiten zu schieben und sich auf London vorzubereiten."Und ich denke, dann wird`s weitaus besser, als hier."

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.