TENNIS: PK MIT DOMINIC THIEM

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Sport Tennis
10/23/2021

Tennis-Star Thiem gegen Wilderei: "Wir sind ihre größte Bedrohung"

Dominic Thiem macht sich neuerdings mit dem WWF für den Kampf gegen Wilderei stark. "Ich schaue nicht mehr weg", sagt er in einem Video.

Dominic Thiem und die Naturschutzorganisation WWF Österreich haben am Samstag auf das Problem der internationalen Wildtierkriminalität aufmerksam gemacht und ein entschlossenes Vorgehen dagegen gefordert.

"Wilderei verursacht unvorstellbares Leid und gefährdet bedrohte Tierarten wie Tiger oder Elefanten. Deshalb unterstütze ich den WWF im Kampf gegen die Wilderei", sagte der Tennis-Profi. In einem Video Thiem dazu auf, seinem Beispiel zu folgen.

Am Rand der Ausrottung

Der illegale Handel mit Wildtieren mache einen jährlichen Umsatz von bis zu 20 Milliarden Euro. "Doch das Problem wird oft nicht ausreichend ernst genommen - es gibt zu wenige Kontrollen und zu geringe Strafen", meinte Georg Scattolin, verantwortlich für Artenschutz beim WWF Österreich.

Alleine 20.000 Elefanten fallen der Profitgier jährlich zum Opfer. Wilderei hat mehrere wichtige Tierarten an den Rand der Ausrottung getrieben oder schon ganz verschwinden lassen. So wurde etwa der letzte Tiger in Vietnam 2002 gesehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.