© ÖTV

Sport Tennis
08/20/2021

Tennis-Asse mit Rekord-Delegation bei den Paralmypics

Österreichs Rollstuhl-Asse hoben heute Mittag nach Tokio ab. Erstmals sind vier Athleten am Start.

Viel vorgenommen haben sich Österreichs Tennis-Asse für die Paralympics in Tokio, die am 24. August beginnen. Denn erstmals sind vier Rollstuhltennis-Spieler und somit zwei Doppel für Österreich am Start. Am Freitag hob das Team nach Japan ab.

Am 20. August bestieg das Rollstuhltennis-Quartett imit Nationaltrainer Martin Sendlhofer das Flugzeug nach Tokio, um Österreich bei den paralympischen Spielen zu vertreten. Nie in der Geschichte konnten sich gleich vier österreichische Rollstuhltennis-Athleten für die Spiele qualifizieren – ein Rekordwert. Nico Langmann, Josef Riegler, Martin Legner und Thomas Flax sind die Namen der Sportler, die sich in diesem Jahr den Traum von Olympia haben erfüllen können.

 

Vielflieger Legner

Das Team wurde in Schwechat von ÖTV-Geschäftsführer Thomas Schweda verabschiedet. Martin Legner, der seit Einführung der Paralympics an allen Spielen teilgenommen hat und somit Weltrekordler ist, fehlte beim Zusammentreffen am Check-In-Schalter. Der Tiroler war von Innsbruck nach Schwechat geflogen und wartete bereits am Gate auf seine Kollegen.

Doppelt gedoppelt

Mit vier Teilnehmern wird Österreich diesmal auch erstmalig zwei Doppel stellen. Als Doppelpaarungen haben sich Nico Langmann mit Thomas Flax und Josef Riegler mit Martin Legner zusammengefunden. Diese Paarungen haben sich in den letzten Turnieren und Trainings als die aussichtsreichen erwiesen, da sich die Spieler in ihren Stärken und Spielanlagen so am besten ergänzen.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.