Thiem geht nach seinen Triumph gelassen ins nächste Turnier

© APA - Austria Presse Agentur

Sport Tennis
07/24/2021

Dominic Thiem sagte nach Toronto auch für Cincinnati ab

Damit käme rekonvaleszenter Titelverteidiger ohne Matchpraxis zu den US-Open.

Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem hat nach der Absage für die Canadian Open in Toronto nun auch für das zweite Masters-1000-Turnier in Nordamerika abgesagt. Thiem zog seine Nennung auch für Cincinnati zurück, womit der 27-jährige Niederösterreicher ohne Matchpraxis zu den US Open reisen würde.

Hinter seinem Antreten in New York steht allerdings wegen seiner Handgelenksverletzung ohnehin ein großes Fragezeichen.

Titelverteidigung in den USA?

Der mittlerweile auf ATP-Rang sechs zurückgefallene Thiem hatte sich die Verletzung am 22. Juni beim ATP-Rasenturnier auf Mallorca zugezogen. Es handelt sich um einen kleinen Einriss der Sehnenscheide und auch in der Kapsel um die Sehnenscheide.

Noch hofft der 17-fache Turniersieger darauf, dass er ab 30. August in Flushing Meadows seinen Titel verteidigen kann. Er hatte sich dort im Vorjahr zum zweiten Einzel-Grand-Slam-Sieger aus Österreich nach Thomas Muster gekürt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.