Kusnezowa beeindruckte in Singapur mit ihrer Hingabe.

© REUTERS/EDGAR SU

Tennis
10/25/2016

VIDEO: Kusnezowa mit Haarschnitt zum Sieg

Svetlana Kusnezowa sorgte mit einem spontanen Haarschnitt während der Partie für Aufsehen.

Bei den WTA-Finals in Singapur hat die Russin Svetlana Kusnezowa überraschend die Weltranglistendritte Agnieszka Radwanska aus Polen aus dem Bewerb geworfen. Titelverteidigerin Radwanska hatte schon im dritten Satz beim Stand von 4:5 einen Matchball, den Kusnezowa jedoch abwehren konnte. In der Folge drehte die Russin die Partie noch und kam nach zwei Stunden und 48 Minuten mit ihrem dritten Matchball zu einem verdienten Auftaktsieg.

Verdient nicht nur, weil Kusnezowa sich in die Partie zurückkämpfte, obwohl sie den zweiten Satz mit 1:6 verlor, sondern auch, weil sich die Russin in ihrem Feuereifer kurzerhand während der Partie selbst die Haare schnitt. Bei einem Seitenwechsel griff die 31-Jährige kurzerhand zu einer extra angeforderten Schere und kürzte ihren Zopf.

"Es hat mich sehr gestört. Immer wenn ich eine Vorhand geschlagen habe, ist er mir ins Auge geflogen“, berichtete Kusnezowa. „Ich habe mir gedacht: Was ist jetzt wichtiger - meine Haare, die ich wachsen lassen kann, oder das Match?“

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.