Athletics - 58th Brothers Znamensky Memorial track and field meeting - Women's long jump

© REUTERS / © Sergei Karpukhin / Reuters

Sport
05/21/2020

Russische Weitspringern hätte Edel-Prostituierte werden sollen

Daria Klishina wurden 200.000 Dollar pro Monat versprochen. Sie lehnte ab.

von Alexander Strecha

Daria Klishina (29) sorgte zuletzt mit einem Interview auf der Internet-Platform "sports.ru" für Aufsehen. Die Vizeweltmeisterin im Weitsprung von 2017 verriet, dass sie ein Angebot als Edel-Prostituierte erhielt. Der Verdienst: 200.000 Dollar pro Monat.

Über Soziale Medien wurde sie aus den USA kontaktiert. "Sie boten mir an, für ein Escort-Service tätig zu werden. Die Nachricht kam von einem anonymen Account als Direktnachricht." Die Russin lehnte ab. "Aber sie ließen nicht locker und sagten, ich solle es mir in Ruhe überlegen."

Memorial Van Damme Diamond League Meeting

ATHLETICS-BEL

London 2017 IAAF World Championships

London 2017 IAAF World Championships

World Athletics Championships

World Athletics Championships

ATHLETICS-OLY-2016-RIO

Klishina, die in Atlanta lebt, schüttelte den Kopf: "Ich dachte an einen Scherz und überlegte mir: sehe ich mich wirklich als Frau, die mit so einem Angebot einverstanden sein könnte?"

Klishina holte zwei Mal EM-Gold in der Halle und hält eine Bestleistung von 7,05 Meter (2011 in Ostrau).