APA13497018-2 - 01072013 - INNSBRUCK - ÖSTERREICH: ZU APA-TEXT SI - Stefan Denifl (AUT) am Montag, 01. Juli 2013, beim Zieleinlauf der 2. Etappe von Innsbruck auf das Kitzbüheler Horn. APA-FOTO: EXPA/REINHARD EISENBAUER

© APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER

Radsport
07/07/2013

2-3 Wochen Trainingspause für Denifl

Der Tiroler wurde nach dem am Samstag erlittenen Schlüsselbeinbruch operiert.

Der Tiroler Stefan Denifl ist am Samstag, einen Tag nach dem bei der Österreich-Rundfahrt erlittenen Schlüsselbeinbruch, in Innsbruck operiert worden. "Es war notwendig, weil sich der Knochen etwas verschoben hatte", sagte der Radprofi des Schweizer IAM-Rennstalls nach dem mit den Team-Ärzten von der Genfer Uni-Klini abgesprochenen Eingriff. Der 25-jährige Stubaitaler hofft, in zwei bis drei Wochen wieder mit dem Training beginnen zu können.

An seinen Zielen für die restliche Saison ändert sich nichts. "Ich glaube, dass bis zu den Klassikern und der WM im September die Form wieder passen sollte", meinte Denifl.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.