Manny Pacquiao (re.) unterlag in seinem bisher letzten Kampf gegen Jeff Horn.

© APA/AFP/AFP /PATRICK HAMILTON

Boxen
03/09/2018

Pacquiao will im Juni in den Boxring zurückkehren

Die philippinische Box-Legende - mittlerweile auch Senator in seinem Heimatland - will den WM-Titel im Weltergewicht.

Die philippinische Boxlegende Manny Pacquiao will zurück auf den WM-Thron. Der 39-Jährige beabsichtigt nach Angaben seiner Agentur MP Promotions, gegen den Argentinier Lucas Matthysse anzutreten. Der Kampf werde am 24. Juni in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur stattfinden, heißt es.

Pacquiao hatte im vergangenen Jahr seinen WM-Titel der WBO im Weltergewicht überraschend durch eine Punktniederlage gegen den Australier Jeff Horn verloren. Der 35-jährige Matthysse ist WBA-Weltmeister im Weltergewicht. "Ich mag seinen aggressiven Kampfstil", sagte Pacquiao philippinischen Medien. Sein langjähriger Promoter Bob Arum bestätigte den Kampf nicht. Vermutlicher Grund: Nach einem Bericht der "Manila Times" vom Freitag ist der Vertrag mit Arum ausgelaufen.

Pacquiao gilt auf den Philippinen als Volksheld. Er hat seit Mai 2016 einen Sitz im Senat des südostasiatischen Inselstaates. Der Box-Star gewann in seiner Karriere acht Weltmeisterschaften in verschiedenen Gewichtsklassen. Von 68-Profikämpfen hat er 59 gewonnen. Eine seiner Niederlagen kassierte er im Mai 2015 im sogenannten "Kampf des Jahrhunderts" gegen den US-Amerikaner Floyd Mayweather Junior.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.