© APA/EXPA

Sport
07/02/2012

Ö-Tour: Auftaktsieg für Bazzana

Der 27-Jährige führt einen italienischen Dreifach-Sieg an. Georg Preidler wird Vierter.

Mit dem Taktieren ist bereits auf der zweiten Etappe der Österreich-Rundfahrt Schluss. Die Favoriten müssen Farbe bekennen, wenn die Tour mit Start in Innsbruck (12.30/live ORF eins) auf das Kitzbüheler Horn führt. Der 7,1 km lange Anstieg mit einer Maximalsteigung von 22 Prozent wird eine Vorentscheidung im Kampf um den Gesamtsieg der 64. Auflage bringen. Lokalmatador ist Thomas Rohregger, auf den Horn-Sieger von 2007 wartet ein Duell mit Radio-Shack-Kollege Jakob Fuglsang (Dän).

Von zwölf Etappensiegern auf dem Kitzbüheler Horn haben sieben danach die Rundfahrt gewonnen. Das zeigt, dass es auch auf den weiteren sechs Etappen durchaus Möglichkeiten gibt, Zeit herauszuholen, der Rückstand am Alpenhaus in 1670 Metern (Höhendifferenz 865 m) darf allerdings nicht zu groß sein.

Rohregger, der auf dem Weg zu seinem Gesamtsieg 2008 auf dem Horn Zweiter war, weiß um die Schwierigkeiten. "Das Horn ist ein Hund. Man braucht einen sehr guten Tag und muss sich die Kraft gut einteilen. Wenn man überdreht, büßt man das auf dem letzten Kilometer", sagte der 29-jährige Tiroler.

Frustbewältigung

Der Däne Fuglsang will die Österreich-Rundfahrt zur Frustbewältigung nützen. Der 27-Jährige war als Kapitän für den Giro d`Italia vorgesehen, mit Rohregger als Helfer. Doch eine Knie­blessur machte ihm einen Strich durch die Rechnung, und auch aus dem Antreten bei der Tour de France wurde nichts. "Es war eine schwierige Situation. Ich hätte jetzt auch auf Urlaub fahren können, aber ich möchte meine gute Form nützen", sagte der Däne. Die Rolle des Chefs im Team werde sich nach der Horn-Etappe entscheiden. "Wenn Thomas stärker ist, bin ich bereit, ihm zu helfen."

Die erste Etappe über 153 Kilometer rund um Innsbruck sicherte sich am Sonntag der Italiener Alessandro Bazzana (Type 1) im Massensprint, als bester Österreicher klassierte sich sein Teamkollege Georg Preidler als Vierter, Marco Haller (Katjuscha) wurde Elfter, Thomas Rohregger 16.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.