Marshawn Lynch zeigt Flagge. 

© APA/AFP/GETTY IMAGES/EZRA SHAW / EZRA SHAW

Sport
09/11/2018

Oakland-Profi Lynch sitzt weiterhin während der US-Hymne

Der Running Back der Oakland Raiders protestierte bereits in der vergangenen Saison.

Auch am Montag hat es in der NFL einen Protest gegen Polizeibrutalität und Rassismus in den USA gegeben. Im Fokus stand dabei wieder einmal Marshawn Lynch, der Running Back der Oakland Raiders. Dieser saß, während die US-Hymne vor der Heimpartie gegen die Los Angeles Rams abgespielt wurde. Lynch hatte dieses Form des Protest bereits im Vorjahr praktiziert.

Der 32-Jährige erzielte dann auch im Spiel mit einer sehenswerten Aktion die ersten Punkte, als er trotz heftigster Gegenwehr der Rams-Defensive einen Touchdown verbuchte. Am Ende gewannen aber die Gäste das kalifornische Derby klar mit 33:13.

Montag-Ergebnisse:

Detroit Lions - New York Jets 17:48
Oakland Raiders - Los Angeles Rams 13:33

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.